British Association Screw Thread

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der British Association Screw Thread ist eine Norm für heute größtenteils obsolete kleine Gewinde bis zu sechs Millimetern Durchmesser (0BA). BA-Schraubverbindungen waren hauptsächlich in Großbritannien im Modell- und Instrumentenbau gebräuchlich und werden dort zum Teil auch heute noch verwendet.

Die BA-Gewinde ergänzen die Whitworth-Gewinde für Schrauben mit einem Durchmesser von unter einem viertel Zoll. Der Flankenwinkel beträgt 47,5 Grad und der Außendurchmesser sowie die Gewindesteigung werden in Millimeter (anstatt Zoll) angegeben.

BA-Gewinde
Nenngröße Außen-ø
[mm]
Steigung
[mm]
BA0 6,00 1,000
BA1 5,30 0,900
BA2 4,70 0,810
BA3 4,10 0,730
BA4 3,60 0,660
BA5 3,20 0,590
BA6 2,80 0,530
BA7 2,50 0,480
BA8 2,20 0,430
BA9 1,90 0,390
BA10 1,70 0,350
BA11 1,50 0,310
BA12 1,30 0,280
BA13 1,20 0,250
BA14 1,00 0,230
BA15 0,90 0,210
BA16 0,79 0,190

Über 100 Jahre vor der Konversion zum metrischen System basierten die BA-Gewinde bereits auf metrischen Dimensionen. Es handelt sich um ein Spitzgewinde, jedoch mit abgerundeten Spitzen und Tälern. Die Steigungen folgen einer geometrischen Reihe: Sie entsprechen jeweils dem 0,9-fachen der Steigung der nächstgrößeren Größe (kleinere Kennnummer), auf zwei Stellen gerundet. Die Flankensteilheit und Gewindetiefe wurden in Anlehnung an das schweizerische Thury-Gewinde einheitlich auf die festen Werte von 47,5° und das 0,6-fache der Steigung festgelegt.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Norm BS 93:2008

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]