Bryce (DJ)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chartplatzierungen
(vorläufig)
Erklärung der Daten
Singles[1]
We're in Heaven (ft. J-Malik)
  CH 36 22.12.2013 (… Wo.)
Vorlage:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/vorläufige Chartplatzierung

Bryce (* um 1980, bürgerlich Sebastian Bernhardt) ist ein deutscher DJ und Produzent, der unter anderem mit Dance-Remakes von Hits der 1980er Jahre bekannt wurde.

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seinen Durchbruch als DJ hatte Sebastian Bernhardt alias DJ Bryce 2004 bei den Groove-Mixery-Partyveranstaltungen.[2] Seine erste eigene Produktion veröffentlichte er 2008 mit dem Track Es geht voran. Es folgten Zusammenarbeiten mit DJs wie Shaun Baker und Carlprit sowie regelmäßig Kollaborationen mit dem US-Rapper Jesse Al-Malik, mit denen er auch in den deutschen Dancecharts erfolgreich war. Mit Weekend, einem Remake des gleichnamigen Nummer-eins-Hits von Earth & Fire aus dem Jahr 1980, hatte er im Sommer 2013 einen weiteren Dancehit, der unter anderem Platz 7 der Deutschen DJ-Playlist erreichte.[3] Es folgte We're in Heaven (Remake von Heaven von Bryan Adams), mit dem er Ende desselben Jahren sogar in die offizielle Schweizer Hitparade kam.[1]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lieder

  • Es geht voran (2008)
  • Rock On (2009)
  • Blame It on the Summer (Bryce versus Shaun Baker, 2009)
  • Dance (Bryce feat. Gerald G! & J-Malik, 2010)
  • Dance with Me (Bryce feat. Carlprit, 2011)
  • Nothing Can Hold Us Back (Bryce feat. J-Malik, 2011)
  • Turn Up the Night (Bryce feat. J-Malik, 2012)
  • Physical Thing (Bryce versus Gerald G!, 2013)
  • Body Rock (Bryce feat. J-Malik, 2013)
  • Weekend (Bryce feat. Nitro, 2013)
  • We're in Heaven (Bryce feat. J-Malik, 2013)
  • Freefall Anthem (2014)
  • Blade Theme (2014)
  • Bounce (2014)
  • Alegria (2014)
  • Frontline (2015)

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Chartdiskografie Schweiz
  2. Profil bei Djdealer, abgerufen am 27. Dezember 2013
  3. Deutsche DJ-Playlist, abgerufen am 26. August 2013

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]