Bunte Bambusotter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bunte Bambusotter
Trimeresurus venustus.jpg

Bunte Bambusotter (Trimeresurus venustus)

Systematik
Unterordnung: Schlangen (Serpentes)
Überfamilie: Nattern- und Vipernartige (Colubroidea)
Familie: Vipern (Viperidae)
Unterfamilie: Grubenottern (Crotalinae)
Gattung: Bambusottern (Trimeresurus)
Art: Bunte Bambusotter
Wissenschaftlicher Name
Trimeresurus venustus
Vogel, 1991

Die Bunte Bambusotter (Trimeresurus venustus, Syn.: Cryptelytrops venustus Malhotra & Thorpe, 2004), auch Schöne Bambusotter genannt, ist eine giftige Schlangenart aus der Unterfamilie der Grubenottern (Crotalinae).

Verbreitungsgebiet[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Verbreitungsgebiet der Bunten Bambusotter liegt im thailändischen Teil der Malaiischen Halbinsel in den Provinzen Surat Thani, Nakhon Si Thammarat und Krabi.

Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bunte Bambusotter kann eine Gesamtlänge von 58 cm erreichen. Auf dem Rücken finden sich 21 Schuppenreihen. Bis auf die Schuppen der äußeren Reihen sind alle Rückenschuppen gekielt. Die Anzahl der Bauchschuppen beträgt bei den Männchen 170 bis 175, bei den Weibchen sind es 173 bis 181 Schuppen, die der immer geteilten Subcaudalia liegt bei den Männchen bei 60 bis 71, bei Weibchen sind es 48 bis 55. Die Analschuppe ist ungeteilt. Vor dem Auge findet sich drei Präoculare, dahinter zwei bis drei Postocularia. Über dem Auge liegen 10 bis 13 Supraocularia, darunter ein schmales Suboculare. Die Anzahl der Oberlippenschilde (Supralabialia) liegt bei neun bis elf, wobei das erste vom Nasenschild getrennt ist, das zweite an das Grubenorgan grenzt und das dritte am größten ist und das Suboculare berühren kann. Die Anzahl der Unterlippenschilde (Infralabialia) liegt bei 11 bis 13.

Die Schlange ist auf der Oberseite grün und mit rötlich braunen Bändern gemustert. Der Bauch ist grünlich, die Bauchschuppen sind teilweise an ihren Seiten rötlich braun gefleckt. Am Übergang von Bauchseite zu den Körperseiten liegen weiße Längsstreifen. Die Kopfoberseite ist heller grün und rötlich braun gesprenkelt. Die Schwanzunterseite ist rötlich braun und zeigt eine mittig gelegene Reihe weißer Flecken und an den Seiten weiße und grüne Punkte. Ober- und Unterlippenschuppen (Labialia) sind gelbgrün. Bei den Jungtieren ist die Färbung kontrastreicher.

Lebensweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bunte Bambusotter ist bisher wenig erforscht worden. Auch ihr Gift wurde bisher nicht untersucht. Sie ist lebendgebärend und ein Weibchen gebiert 14 bis 16 Jungschlangen, die dann eine Länge von 16 bis 19 cm haben.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ulrich Manthey, Wolfgang Grossmann: Amphibien & Reptilien Südostasiens. Natur und Tier Verlag (1997), ISBN 978-3931587123, Seite 411.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Trimeresurus venustus – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien