Burg Bäslack

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Burg Bäslack
Burg Bäslack

Burg Bäslack

Entstehungszeit: ca. 1390
Burgentyp: Ortslage
Erhaltungszustand: Umgebaut
Ständische Stellung: Ordensburg
Ort: Bezławki
Geographische Lage 54° 0′ 55″ N, 21° 16′ 0″ OKoordinaten: 54° 0′ 55″ N, 21° 16′ 0″ O

Die Burg Bäslack war eine Ordensburg des Deutschen Ordens in dem damals ostpreußischen Ort Bäslack (polnisch Bezławki).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum Schutz vor den Litauern wurde am linken Ufer der Deime (polnisch Dajna) ein Wildhaus angelegt, welches von drei Seiten durch einen Sumpf gesichert war; nur von Norden war es zugänglich. Die Einrichtung wurde erst 1402 erwähnt. Der Ort erhielt 1371 die Handfeste des Komturs von Balga.

Als die Verteidigungsanlage nicht mehr benötigt wurde, wurde sie 1583 zu einer evangelischen Kirche umgewandelt. 1726–1730 wurde der Kirchturm errichtet. Die Kirche wurde 1988 renoviert und dient seitdem der katholischen Gemeinde.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Burg/Kirche Bäslack – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien