Burg Rauhenberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Burg Rauhenberg
Entstehungszeit: 700 bis 1000
Burgentyp: Höhenburg
Erhaltungszustand: Wall- und Grabenreste
Ort: Gailingen am Hochrhein
Geographische Lage 47° 42′ 10,3″ N, 8° 47′ 42,3″ OKoordinaten: 47° 42′ 10,3″ N, 8° 47′ 42,3″ O
Höhe: 575 m ü. NHN
Burg Rauhenberg (Baden-Württemberg)
Burg Rauhenberg

Die Burg Rauhenberg ist eine Höhenburg (Wallanlage) auf 575 m ü. NHN an der Ostflanke des 621,3 Meter hohen Rauhenberges, unmittelbar an der Schweizer Grenze, drei Kilometer ostnordöstlich der Gemeinde Gailingen am Hochrhein im Landkreis Konstanz in Baden-Württemberg.

Die 80 Meter lange und 30 bis 55 breite Wallburg in Höhenlage wurde entweder in vorgeschichtlicher Zeit oder zwischen dem 8. und 10. Jahrhundert erbaut. Von der ehemaligen Anlage sind noch geringe Wall- und Grabenreste erhalten.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Michael Losse, Hans Noll: Burgen, Schlösser, Festungen im Hegau: Wehrbauten und Adelssitze im westlichen Bodenseegebiet . In: Michael Greuter (Hrsg.): Hegau-Bibliothek 109. Verein für Geschichte des Hegaus, Verlag Michael Greuter, Singen 2001, ISBN 3-9806273-2-2, S. 84.
  • Hans-Wilhelm Heine: Studien zu Wehranlagen zwischen junger Donau und westlichem Bodensee. In: Landesdenkmalamt Baden-Württemberg (Hrsg.): Forschungen und Berichte der Archäologie des Mittelalters in Baden-Württemberg. Band 5. Stuttgart 1978, ISSN 0178-3262, S. 69 und 139.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Eintrag zu Rauhenberg in der privaten Datenbank „Alle Burgen“.