Calvert Island

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Calvert Island
Die Küste der Insel vom Fitz Hugh Sound
Die Küste der Insel vom Fitz Hugh Sound
Gewässer Pazifischer Ozean
Geographische Lage 51° 33′ N, 128° 0′ WKoordinaten: 51° 33′ N, 128° 0′ W
Calvert Island (British Columbia)
Calvert Island
Länge 32 km
Breite 16 km
Fläche 329 km²
Höchste Erhebung Mount Buxton
1017 m
Hauptort Hakai

Calvert Island ist eine Insel vor dem zentralen Festland der kanadischen Provinz British Columbia, von welchem sie durch den Fitz Hugh Sound getrennt wird. Sie ist die nächste größere Insel nördlich von Vancouver Island und gehört zum Central Coast Regional District.

Die Insel hat eine Küstenlänge von rund 124 Kilometern. Sie hat eine Nord-Süd-Ausdehnung von rund 32 Kilometern sowie eine Ost-West-Ausdehnung von bis zu 16 Kilometern. Im Nordosten liegt, zum Teil in die Küstenlinie, eingebettet Hecate Island. Die beiden Inseln werden durch den Kwakshua Channel getrennt. Nördlich dieser beiden Inseln liegt die Hakai Passage sowie Stirling Island und Nalau Island.

Die Insel wurde im Jahr 1788 durch den Kapitän Charles Duncan benannt, welcher mit seinem Schiff an der Küste Handelsfahren durchführte.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Calvert Island (British Columbia) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Andrew Scott: The Encyclopedia of Raincoast Place Names: A Complete Reference to Coastal British Columbia. Harbour Publishing, Madeira Park (BC) 2009, ISBN 978-1550174847