Caret Browsing

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Caret Browsing ist eine Funktion in einem Browser, bei der man anstatt der Maus einen Cursor, die Bild-nach-oben- und Bild-nach-unten-, die Home- und End-Tasten sowie die Pfeiltasten benutzt, um sich auf Webseiten zu bewegen.

Links, auf die man den Cursor gelenkt hat, aktiviert man mit der Eingabetaste.

Der Webbrowser Opera beherrscht diese Technik seit Version 1.0 per Strg+Cursortasten und Enter. Seit einiger Zeit findet man sie auch im Webbrowser Mozilla Firefox. Die Funktion wird dort mit der Taste F7 ein- und ausgeschaltet.

Caret Browsing ist eine Accessibility-Funktion, das heißt, sie dient Personen mit Sinnes- oder Körperbehinderungen.

Weblinks[Bearbeiten]