Carlton Record Corporation

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Erste Carlton-Single (1598)

Carlton Record Corporation war eine New Yorker Plattenfirma, die zwischen 1958 und 1961 Popmusik veröffentlichte.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Oktober 1957 gründete Joe Carlton, der ehemalige Manager der Plattenfirma RCA Records, seine eigene Plattenfirma, die er nach seinem Familiennamen „Carlton Record Corporation“ nannte. Während ihrer vierjährigen Produktionsphase produzierte die Firma ausschließlich Popmusik von Rock ’n’ Roll bis Easy Listening. Die Katalognummern der Single-Veröffentlichungen reichen von 450 bis 605, die Nummerierung der Langspielplatten begann mit 100 und endete bei 146. Die erste Single wurde im Februar 1958 mit dem unbekannten Sänger Tommy Frederick auf den Markt gebracht. Schon im Mai 1958 notierte das US-Musikmagazin Billbord die erste Carlton-Platte in den Hot 100. Der Titel Leroy von Jack Scott schaffte es bis auf den elften Platz. Scott war von ABC-Paramount zu Carlton gewechselt und wurde mit neun Hot-100-Notierungen zum erfolgreichsten Interpreten des Labels. Ihre Plattenkarriere begann Anita Bryant bei Carlton. Ihre erste Single kam im Mai 1959 heraus, ihr erster Hot-100-Titel Six Boys and Seven Girls (Rang 62) erschien auf ihrer zweiten Single im September 1959. Sie schaffte es mit acht Carlton-Titeln in die Charts, von denen Paper Roses mit Platz fünf am erfolgreichsten war.

Den Instrumental-Part bei Carlton übernahm das Orchester Monty Kelly, das mit Summer Set auf Platz 30 ebenfalls einen Hot-100-Erfolg zu verzeichnen hatte. Auch der erst viel später erfolgreiche Countrysänger Kenny Rogers veröffentlichte 1958 einige seiner ersten Platten bei Carlton, ohne Erfolg. Die letzten Hot-100-Interpreten war die Girlgroup The Chantels, die 1961 mit zwei Titeln die Plätze 14 und 29 belegten. Mit über 20 Notierungen in den Hot 100 zählte Carlton Records zu den erfolgreichen Plattenfirmen zwischen 1958 und 1964. Nach über 150 Singles, mehrerer EPs und über 140 Langspielplatten stellte die Firma 1964 die Produktion ein.

Titel in den Hot 100[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eintritt Titel Interpreten Katalog-Nr. Platz
05/1958 Leroy Jack Scott 462 11.
06/1958 My True Love Jack Scott 462 03.
09/1958 With Your Love Jack Scott 483 28.
10/1958 Geraldine Jack Scott 483 96.
12/1958 Goodbye Baby Jack Scott 493 08.
12/1958 Save My Soul Jack Scott 493 73.
04/1958 I Can’t Sit Down Marie & Rex 502 94.
04/1959 I Never Felt Like This Jack Scott 504 78.
04/1959 Lonely for You Gary Stites 508 24.
06/1959 The Way I Walk Jack Scott 514 35.
07/1959 A Girl Like You Gary Stites 516 80.
09/1959 Six Boys and Seven Girls Anita Bryant 518 62.
10/1959 There Comes a Time Jack Scott 519 71.
11/1959 Starry Eyed Gary Stites 521 77.
12/1959 Promise Me a Rose Anita Bryant 523 78.
12/1959 Do-Re-Mi Anita Bryant 523 94.
02/1960 Lawdy Miss Clawdy Gary Stites 525 47.
03/1990 Summer Set Monty Kelly 527 30.
04/1960 Paper Roses Anita Bryant 528 05.
07/1960 In My Little Corner of the World Anita Bryant 530 10.
10/1960 One of the Lucky Ones Anita Bryant 535 62.
02/1961 A Texan and a Girl from Mexico Anita Bryant 538 85.
04/1961 The Charanga Merv Griffin 545 69.
05/1961 I Can't Do It by Myself Anita Bryant 547 87.
08/1961 Look in My Eyes The Chantels 555 14.
11/1961 Well I Told You The Chantels 564 29.

Interpreten mit den meisten Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Anita Bryant (11)
  • Jack Scott (5)
  • Gary Stites (5)
  • Paul Evans (4)
  • Merv Griffin (4)
  • Val Jean (4)
  • The Chantels (3)
  • Monty Kelly (3)
  • Danny Peppermint (3)
  • Kenny Rogers (3)
  • Don Rondo (3)

Langspielplatten (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Interpreten Titel Katalog-Nr. Jahr
Jack Scott Jack Scott 12/107 1958
Monty Kelly Porgy and Bess Stereorchestrations 12/111 1959
Anita Bryant Anita Bryant 12/118 1959
Gary Stites Lonely for You 12/120 1960
Jack Scott What Am I Living For! 12/122 1960
Monty Kelly Summer Set 12/123 1960
Anita Bryant Hear Anita Bryant in Your Home Tonight! 12/127 1961
Paul Evans Hear Paul Evans in Your Home Tonight! 12/129 1961
Anita Bryant In My Little Corner of the World 12/132 1961
Merv Griffin Merv Griffin's Dance Party 12/134 1961

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]