Castlereagh River (Macquarie River)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Castlereagh River
Castlereagh River vom Castlereagh Highway südlich von Walgett

Castlereagh River vom Castlereagh Highway südlich von Walgett

Daten
Lage New South Wales (Australien)
Flusssystem Murray River
Abfluss über Macquarie River → Barwon River → Darling River → Murray River → Indischer Ozean
Quelle östlich von Coonabarabran (Warrumbungle Range)
30° 55′ 54″ S, 148° 23′ 15″ O
Quellhöhe 630 m[1]
Mündung Macquarie RiverKoordinaten: 30° 12′ 0″ S, 147° 32′ 0″ O
30° 12′ 0″ S, 147° 32′ 0″ O
Mündungshöhe 121 m[1]
Höhenunterschied 509 m
Sohlgefälle

0,94 ‰

Länge 541 km[1]
Linke Nebenflüsse Bonan Creek, Terrwinda Creek, Toorawandi Creek, Ulinda Creek, Butheroo Creek, Ranters Creek, Eurimie Creek, Balagula Creek, Coolibah Creek, Nedgera Creek
Rechte Nebenflüsse Belar Creek, Greenbah Creek, Weeingoody Creek, Sand Creek, Breelong Creek, Ulomogo Creek, Terabile Creek, Gulargambone Creek, Wilber Creek, Baronne Creek, Werrena Creek, Duck Holes Creek, Nebea Creek, Colless Warrambool, Shepherds Warrambool, Cumbadoon Warrambool
Durchflossene Stauseen Timor-Stausee
Mittelstädte Coonabarabran, Binnaway, Gilgandra, Gulargambone, Coonamble
Kleinstädte Deringulla, Murrawal, Neilrex, Merrigoen, Mendooran, Breelong, Kamberi, Curban

Der Castlereagh River ist ein Fluss in der Mitte des australischen Bundesstaates New South Wales. Er entspringt mitten in der Warrumbungle Range und fließt zunächst nach Osten bis zur Stadt Coonabarabran. Dann beschreibt der Fluss eine Schleife, die seinen Lauf nach Süden, dann nach Westen und schließlich nach Nordwesten führt. Er durchfließt die Städte Binnaway, Mendooran, Gilgandra, Gulargambone und Coonamble, um dann in den Macquarie River kurz vor dessen Mündung in den Barwon River, einen Quellfluss des Darling River, zu münden.

Unter den großen Flüssen in der Mitte und im Westen von New South Wales nimmt der Castlereagh River eine Sonderstellung ein, da er nicht in der Great Dividing Range entspringt. Daher führt der Fluss nur sehr wenig Wasser und sein Wasserstand variiert übers Jahr gesehen sehr stark.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Castlereagh River wurde von John Oxley 1818 erforscht[2].

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Map of Castlereagh River, NSW. Bonzle.com
  2. Search for the Inland Sea. Exploration. State Library of New South Wales (Memento des Originals vom 26. Juni 2006 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.atmitchell.com