Ch. Schroer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ch. Schroer GmbH
Rechtsform GmbH
Gründung 3. Februar 2012
Sitz Bergisch Gladbach
Leitung Christopher Schroer
Branche Literaturverlag
Website [1] chsbooks.de[1]

Die Ch. Schroer GmbH ist ein Literaturverlag in Bergisch Gladbach.[2]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zunächst wurde im Oktober 2009 der Verlag Die Neue Sachlichkeit vom deutschen Buchgestalter Christopher Schroer gegründet. Der inhaltliche Schwerpunkt des Verlags lag auf zu entdeckender Kunst und Künstlern.[3] Seit 2012 gehört diese Sparte zur Ch. Schroer GmbH.[4]

Programm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein Schwerpunkt des Verlagsprogramms der Ch. Schroer GmbH bilden die Debütromane. Mit Gründung des Verlags wurde die Reihe neudeutsch ins Leben gerufen, die ausschließlich die Erstlingswerke deutscher Schriftsteller publiziert.

Publikationen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Publikationen Sparte Neue Sachlichkeit (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Reihen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben einzelnen Monografien, Ausstellungskatalogen und Künstlerbüchern erscheinen bei Die Neue Sachlichkeit zwei Reihen:

Plan B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Reihe Plan B zeigt junge bildende Kunst. Jung nicht im Sinne einer altermäßigen Klassifizierung, sondern als Begriff für eine Kunst, die äußerst lebendig ist und einem breiteren Publikum zugänglich gemacht werden will. Bisher sind in dieser Reihe erschienen:

Künstlerhefte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernab des Kunstbetriebes arbeiten Künstler auf hohem Niveau. Die Reihe der Künstlerhefte macht diese Künstler sichtbar.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. chsbooks.de (Memento vom 21. Oktober 2014 im Internet Archive)
  2. Impressum Ch. Schroer (Memento vom 28. September 2014 im Internet Archive)
  3. Gisela Schwarz: Mit Sachlichkeit und Kunstverstand. In: Kölner Stadt-Anzeiger. vom 26. Januar 2010, gesichtet am 22. November 2017
  4. Der Verleger (Memento vom 28. September 2014 im Internet Archive)


Koordinaten: 50° 59′ 20″ N, 7° 10′ 35″ O