Chamar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Chamar
Höhe 7165 m
Lage Distrikt Gorkha (Nepal)
Gebirge Serang Himal (Himalaya)
Dominanz 25,51 km → Yangra Kangri
Schartenhöhe 2061 m ↓ (5104 m)
Koordinaten 28° 33′ 18″ N, 84° 56′ 39″ OKoordinaten: 28° 33′ 18″ N, 84° 56′ 39″ O
Chamar (Nepal)
Chamar
Erstbesteigung 1953 durch eine neuseeländische Expedition
pd5

Der Chamar ist ein Berg im Himalaya in der nepalesischen Verwaltungszone Gandaki unweit der Grenze zum autonomen Gebiet Tibet.

Der Chamar ist ein vergletscherter Berg bildet die höchste Erhebung im Serang Himal, einer Gebirgsgruppe des Himalaya. Der Hauptgipfel des Chamar besitzt eine Höhe von 7165 m. Die nächsthöheren Berge liegen im 25 km südöstlich gelegenen Ganesh Himal. Der Achttausender Manaslu liegt 37,5 km weiter westlich.

Der Chamar besitzt neben dem Hauptgipfel noch den einen Kilometer südlich gelegenen Südgipfel (auch Shringi) (7161 m ). Dessen Schartenhöhe beträgt 261 m. Die Staatsgrenze liegt auf einem 2,8 km nördlich gelegenen Nebengipfel.

Besteigungsgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Hauptgipfel des Chamar wurde 1953 von einer neuseeländischen Expedition erstbestiegen.[1]

Der Südgipfel gilt noch als unbestiegen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Alpine Club Library - Himalayan Index