Chamra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Koordinaten: 32° 12′ N, 35° 26′ O

Karte: Israel
marker
Chamra
Magnify-clip.png
Israel

Chamra (חַמְרָה auch חמרא) ist ein im Jahre 1971 völkerrechtlich illegal gegründeter Moschaw im israelischen Regionalverband Bik’at HaJarden im Westjordanland (auch Judäa und Samaria). 2017 zählte der Ort 126 Einwohner.[1] Chamra liegt südlich des Flusses Nachal Tirza (נַחַל תִּרְצָה) bei der antiken Stadt Tirza.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort hieß ursprünglich Atarot (עטרות auch עטרה), ein Name, der in der Bibel als Grenze des Stammes Joseph erwähnt wird (Buch Josua 16/3). Später wurde der Ort nach dem benachbarten Tel Chamra (תל חמרה) benannt.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 16. August 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.cbs.gov.il