Cherbourg Shire

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Shire of Cherbourg
Gliederung
Staat: Australien Australien
Bundesstaat: Flag of Queensland.svg Queensland
Verwaltungssitz: Cherbourg
Daten und Zahlen
Fläche: 31,60 km²
Einwohner: 1.225 (2011) [1]
Bevölkerungsdichte: 39 Einwohner je km²

Koordinaten: 26° 17′ S, 151° 57′ O Das Aboriginal Shire of Cherbourg ist ein lokales Verwaltungsgebiet (LGA) im australischen Bundesstaat Queensland. Das Gebiet ist 31,6 km² groß[2] und hat etwa 1200 Einwohner.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Shire liegt im Südosten des Staats etwa 170 km nordwestlich der Hauptstadt Brisbane.

In der Ortschaft Cherbourg südöstlich von Murgon leben alle Einwohner der LGA.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf einem Farmgelände wurde 1901 die Barambah Industrial School gegründet, eine Mission und ein Umerziehungslager für Aborigines aus dem ganzen Staat. 1932 wurde die Station in Cherbourg umbenannt. 1966 wählten die dort lebenden Ureinwohner erstmals einen eigenen Council für die Verwaltung der Gemeinschaft und 20 Jahre später bekam Cherbourg den Status einer Aboriginal Local Government Area.

Verwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Cherbourg Council hat fünf Mitglieder. Der Mayor (Bürgermeister) und vier weitere Councillor werden von allen Bewohnern des Shires gewählt. Die LGA ist nicht in Wahlbezirke unterteilt.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Australian Bureau of Statistics: Cherbourg (S) (Local Government Area) (Englisch) In: 2011 Census QuickStats. 28. März 2013. Abgerufen am 26. November 2013.
  2. Cherbourg LGA - Wetland Summary Information

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]