Chinasat 9

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorlage:Infobox Kommunikationssatellit/Wartung/betreiber
Chinasat 9 / Zhongxing 9
Startdatum 9. Juni 2008
16:15 UTC
Trägerrakete Langer Marsch 3
Startplatz Kosmodrom Xichang
COSPAR-Bezeichnung 2008-028A
Startmasse 4500 kg
Hersteller Thales Alenia Space
Satellitenbus Spacebus 4000 C1
Lebensdauer 15 Jahre
Wiedergabeinformation
Transponder 22 Ku-Band
Bandbreite 18×36 MHz, 4×54 MHz
Sonstiges
Elektrische Leistung 11000 W
Position
Erste Position 92,2° Ost
Liste der geostationären Satelliten

Chinasat 9 (Zhongxing 9, ZX 9) ist ein geostationärer Kommunikationssatellit der Chinasat-Baureihe, der von Alcatel (seit 2006 Thales Alenia Space) gebaut und gestartet, aber vom chinesischen Post- und Telekommunikationsministerium betrieben wird. Er wurde am 9. Juni 2008 durch eine Rakete vom Typ CZ-3B ins All gebracht und bei 92,2° Ost positioniert. ChinaSat 9 basiert auf der Spacebus-4000C1-Plattform von Alcatel und ist mit 22 Ku-Band-Transpondern ausgestattet.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]