Chris Bradford

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Chris Bradford (* 23. Juni 1974 in Aylesbury, England) ist ein englischer Autor, Musiker und Kampfkünstler. Bekannt wurde er vor allem durch seine fiktionale Jugendbuch-Serie Samurai.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das erste Samurai-Buch, das aus Bradfords Leidenschaft für die japanische Kultur entstand, wurde 2008 bei Puffin Books unter dem Titel Young Samurai: The Way of the Warrior veröffentlicht. Disney kaufte die Rechte im selben Jahr. Die deutsche Ausgabe erschien beim Ravensburger Buchverlag unter dem Namen Samurai: Der Weg des Kämpfers. Inzwischen umfasst die Serie acht Bücher.

Chris Bradford verfasste außerdem mehrere Bücher über Musik: Heart & Soul: Revealing the Craft of Songwriting (2005), Crash Course Songwriting (2007) und die dreiteilige Reihe für Jugendliche, Record Deals Outloud, Music Publishing OutLoud und Artist Management OutLoud (2006). 2013 wurde das erste Buch einer neuen Jugendbuchreihe veröffentlicht: Bodyguard: Hostage. Die Serie wurde mit Bodyguard: Ransom (2014) fortgesetzt. Ein dritter Band, Der Hinterhalt, ist am 14. Dezember 2015 erschienen. Am 8. August 2016 erschien der Band Im Fadenkreuz. Der Anschlag erschien am 2. September 2017 und ist somit der 5. Teil der Bücherreihe. Am 25. November 2017 wurde in München der neue Teil Bodyguard Die Entscheidung[1] herausgebracht. Vor seiner Schriftstellerkarriere schrieb Bradford Lieder und arbeitete unter anderem mit Musikern wie Dave Calhogoun (Ian Brown ‚FEAR’), dem Iain Archer und Graham Gouldman. Als Musiker trat er mit James Blunt, auf dem Notting Hill Carnival und vor Königin Elisabeth II. auf.

Chris Bradford trat im Alter von sieben Jahren einem Judo-Club bei und hat über 20 Jahre Erfahrung in den Kampfkünsten verschiedener Stile, einschließlich Shōtōkan-Karate, Muay Thai (Thai-Boxen), Aikido und Taijutsu, in jeder trägt er heute einen schwarzen Gürtel. Nun trainiert er Iaido und Wadō-Ryū-Karate.

Bradford lebt mit seiner Frau und seinen zwei Söhnen in den South Downs im Süden Englands.

Bibliografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Samurai[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bodyguard[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bodyguard: Die Geisel (2015), englische Originalausgabe: Bodyguard: Hostage (2013)
  • Bodyguard: Das Lösegeld (2015), englische Originalausgabe: Bodyguard: Ransom (2014)
  • Bodyguard: Der Hinterhalt (Dezember 2015), englische Originalausgabe: Bodyguard: Ambush (2015)
  • Bodyguard: Im Fadenkreuz (August 2016), englische Originalausgabe: Bodyguard: Target (Mai 2016)
  • Bodyguard: Der Anschlag (September 2017), englische Originalausgabe: Bodyguard: Assassine (2017)
  • Bodyguard: Die Entscheidung (September 2018), englische Originalausgabe: Bodyguard: Survival (2017)

Musik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Heart & Soul: Revealing Das Handwerk des Songwriting (2005)
  • Record Deals Outloud (2006)
  • Music Publishing Outloud (2006)
  • Artist Management Outloud (2006)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bodyguard - Die Entscheidung. Abgerufen am 24. November 2017.