Christian Mohn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Christian Mohn Skispringen
Mohn (Mitte) bei den Olympischen Spielen 1948

Mohn (Mitte) bei den Olympischen Spielen 1948

Voller Name Christian J. Mohn
Nation NorwegenNorwegen Norwegen
Geburtstag 20. April 1926
Sterbedatum 4. Januar 2019
Karriere
Verein IL Heming
 

Christian J. Mohn (* 20. April 1926; † 4. Januar 2019) war ein norwegischer Skispringer und späterer Skisportfunktionär. Von 1978 bis 1980 war er Präsident des Norwegischen Skiverbandes.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mohn, der für den IL Heming startete, bekam nach guten nationalen Leistungen den Platz des Ersatzspringers bei den Olympischen Winterspielen 1948 in St. Moritz. Er kam jedoch nicht zum Einsatz. Zwei Jahre später bei der Nordischen Skiweltmeisterschaft 1950 in Lake Placid verpasste er nur knapp eine Medaille und wurde von der Normalschanze Vierter.[1] Vier Jahre später bei der Nordischen Skiweltmeisterschaft 1954 in Falun sprang er auf 70,5 und 73 Meter und landete damit auf dem 20. Platz.[2]

Nach dem Ende seiner aktiven Karriere war er als Funktionär aktiv. So war er von 1978 bis 1980 Präsident des Norwegischen Skiverbandes (norwegisch Norges Skiforbund). Von 1979 bis 1982 war er Mitinhaber des Dr. Holms Hotels in Geilo.[3]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Egon Theiner: Enzyklopädie des Skispringens, S. 156
  2. Egon Theiner: Enzyklopädie des Skispringens, S. 157
  3. The history. Dr. Holms Hotel Geilo, archiviert vom Original am 29. Dezember 2013; abgerufen am 27. Dezember 2013 (englisch).