Christoph Waldecker

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Christoph Waldecker (* 1967) ist ein deutscher Historiker.

Lebenslauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach seinem Abitur am Kurfürst-Salentin-Gymnasium in Andernach 1987 studierte er Geschichte, Landeskunde und Germanistik. 2001 wurde er bei Ingrid Heidrich in Bonn zum Dr. phil. promoviert. Anschließend war er Mitarbeiter des Stadtarchivs Mönchengladbach und seit 2005 Mitarbeiter des Joseph-Lange-Schützenarchivs im Rheinischen Schützenmuseum Neuss.

2003 veröffentlichte er die erste Biographie des Zentrumspolitikers und Oberbürgermeisters Peter Nonnenmühlen. Seit dem 1. September 2007 ist er Leiter des Stadtarchivs Limburg an der Lahn und war hier unter anderem mit der Planung des Stadtjubiläums 2010 beschäftigt.

Seit 2004 ist Waldecker Mitarbeiter des Biographisch-Bibliographischen Kirchenlexikons[1] und seit 2010 des Germania-Sacra-Projekts, dort zuständig für die Mainzer Bischofsreihe von 1089 bis 1200. Seit 2011 ist er Mitglied der Historischen Kommission für Nassau. 2018 wurde er zum Vorsitzenden des Verbandes hessischer Kommunalarchivarinnen und Kommunalarchivare e.V. gewählt [2]

Werke (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Zwischen Kaiser, Kurie, Klerus und kämpferischen Laien. Die Mainzer Erzbischöfe 1100 bis 1160 (Quellen und Abhandlungen zur mittelrheinischen Kirchengeschichte Bd. 101). Mainz 2002.
  • Peter Nonnenmühlen (Zeugen städtischer Vergangenheit Bd. 21). Mönchengladbach 2003.
  • „Es ist ein groß Ergetzen...“ Ein Jahrhundert Stadtbibliotheken in Mönchengladbach (Beiträge zur Geschichte der Stadt Mönchengladbach 45). Mönchengladbach 2004.
  • Den Schützen auf der Spur. Ein Spaziergang durch die Neusser Innenstadt. Neuss 2006.
  • Das Archiv der Gemeinde Alfter. Ein Fallbeispiel für eine Neukonzeption. Saarbrücken 2008.
  • Limburg an der Lahn (Großer Kunstreiseführer 251). Regensburg 2010. 2. erw. Aufl. Regensburg 2011.
  • Limburg a. d. Lahn in Historischen Ansichten (Archivbilder). Erfurt 2010.
  • 1363: Verleihung der Stadtrechte an Niederbrechen. Niederbrechen, die Region und das städtische Leben im Spätmittelalter. Mit Überlegungen zu Niederbrechens Verlust der Stadtrechte (Schriftenreihe Gemeindearchiv Brechen 11). Brechen 2014.
  • Zeitsprünge Limburg. Erfurt 2014.
  • Limburg a. d. Lahn im Wandel der Zeit. Olching 2017.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Von Christoph Waldecker verfasste Artikel im Biographisch-Bibliographischen Kirchenlexikon
  2. [1]