Claudio Santamaria

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen:
Detailliertere Biografie
Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst.
Claudio Santamaria (2008)

Claudio Santamaria (* 22. Juli 1974 in Rom) ist ein italienischer Schauspieler und Synchronsprecher.

Santamaria lebt in einer Beziehung mit der italienischen Schauspielkollegin Laura Chiatti. Beide sind Eltern einer gemeinsamen Tochter (* 2007).

Im Film The Dark Knight synchronisierte Santamaria Christian Bale für die italienische Version des Filmes.

Sowohl für den Film Il caso dell'infedele Clara als auch in Rino Gaetano – Ma il cielo è sempre più blu sang Santamaria.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1997: Dead train
  • 1997: Fuochi d’artificio
  • 1998: Ecco fatto
  • 1998: L’ultimo capodanno
  • 1998: Shandurai und der Klavierspieler (Besieged)
  • 1999: The Building
  • 1999: La vita che verrà (TV-Serie)
  • 1999: Ama il tuo nemico (TV)
  • 2000: Tierra del fuego
  • 2000: Almost Blue
  • 2001: Ein letzter Kuss (L’ultimo bacio)
  • 2001: Das Zimmer meines Sohnes (La stanza del figlio)
  • 2001: Amarsi può darsi
  • 2001: Sconvolto così
  • 2002: Appuntamento al buio
  • 2002: Il sequesrto Soffiantini (TV-Serie)
  • 2002: Paz!
  • 2002: Sei come sei
  • 2003: La vita come viene
  • 2003: Passato prossimo
  • 2003: Il posto dell’anima
  • 2004: Agata und der Sturm (Agata e la tempesta)
  • 2004: The Card Player – Tödliche Pokerspiele (Il cartaio)
  • 2005: Ma quando arrivano le ragazze
  • 2005: Melissa P.
  • 2005: Romanza criminale
  • 2005: Apnea
  • 2006: El desprecio (TV-Serie)
  • 2006: Casino Royale
  • 2006: Il quarto sesso
  • 2008: Rino Gaetano – Ma il cielo è siempre più blu (TV)
  • 2008: Fine pena mai: Paradiso perduto
  • 2008: Birdwatchers (BirdWatchers – La terra degli uomini rossi)
  • 2008: Aspettando il sole
  • 2009: Il caso dell'infedele Klara
  • 2010: Baciami ancora
  • 2010: 600 Kilo pures Gold! (600 kilos d’or pur)
  • 2011: Terraferma
  • 2011: Gli sfiorati
  • 2011: I primi della lista
  • 2012: Diaz – Don’t Clean Up This Blood (Diaz)
  • 2015: Lo chiamavano Jeeg Robot

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2001: Nominierung für den David di Donatello für Ein letzter Kuss (Bester Nebendarsteller)
  • 2001: Nominierung für das Nastro d’Argento für Almost Blue (Bester Nebendarsteller)
  • 2002: Jurypreis des Newport International Film Festival für Ein letzter Kuss (Bester Darsteller)
  • 2002: Nominierung für das Nastro d’Argento für Paz! (Bester Nebendarsteller)
  • 2003: Nominierung für das Nastro d’Argento für Passato prossimo (Bester Nebendarsteller; gemeinsam mit Claudio Gioè)
  • 2006: Nastro d’Argento für Romanzo criminale (Bester Hauptdarsteller; gemeinsam mit Pierfrancesco Favino und Kim Rossi Stuart)
  • 2009: Nominierung für das Nastro d’Argento für Il case d’infedele Klara (Bester Song – Don’t leave me cold; gemeinsam mit Megahertz und Laura Chiatti)
  • 2016: David di Donatello für Lo chiamavano Jeeg Robot (Bester Hauptdarsteller)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]