Clisham

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Clisham
Blick auf den Clisham

Blick auf den Clisham

Höhe 799 m ASL
Lage Äußere Hebriden, Schottland
Koordinaten 57° 57′ 50″ N, 6° 48′ 46″ WKoordinaten: 57° 57′ 50″ N, 6° 48′ 46″ W
Clisham (Schottland)
Clisham
Besonderheiten Höchster Berg der Äußeren Hebriden

Der Clisham, schottisch-gälisch An Cliseam, ist ein Berg auf der schottischen Hebrideninsel Lewis and Harris.[1]

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Clisham liegt in einer weitgehend unbesiedelten Region im Norden von Harris, dem Südteil der Doppelinsel Lewis and Harris. Der Inselhauptort Tarbert befindet sich sieben Kilometer südlich. Mit einer Höhe von 799 Metern ist der Clisham der höchste Berg von Lewis and Harris und auch der Äußeren Hebriden. Auf der Kuppe des als Corbett klassifizierten Clisham befindet sich ein Triangulationspunkt.[1]

Blick von der Kuppe auf Loch Langavat

Der Clisham besitzt zwei Nebengipfel, den Mulla-fo-Dheas und den Mulla-fo-Thuath, mit Höhen von 743 beziehungsweise 720 Metern.[2][3] Loch Langavat beginnt rund 5,5 Kilometer nördlich. Die Meeresarme West Loch Tarbert und Loch Seaforth befinden sich rund vier Kilometer südwestlich beziehungsweise fünf Kilometer östlich.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Eintrag im Gazetteer for Scotland
  2. Eintrag im Gazetteer for Scotland
  3. Eintrag im Gazetteer for Scotland

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Clisham – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien