Coastal Carolina University

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Coastal Carolina University (auch CCU genannt) ist eine eigenständige öffentliche Universität in der Stadt Conway im US-Bundesstaat South Carolina nahe dem Ferienziel Myrtle Beach. Derzeit sind an der Universität 8.360 Studenten eingeschrieben.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Coastal Carolina University wurde 1954 ursprünglich unter dem Namen Coastal Carolina Junior College gegründet. In den 1970er Jahren wurde sie dann zu einem zum Vier-Jahres-College umgeformt, jedoch als Teil der University of South Carolina. Im Jahre 1993 wurde Coastal Carolina University dann schließlich eine eigenständige Universität.

Fakultäten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Geisteswissenschaften und Schöne Künste (Thomas W. and Robin W. Edwards College of Humanities and Fine Arts)
  • Natur- und Angewandte Wissenschaften
  • Pädagogik (William L. Spadoni College of Education)
  • Wirtschaftswissenschaften (E. Craig Wall, Sr. College of Business Administration)
Logo des Sportteams

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Sportteams der CCU sind die Chanticleers. Die Hochschule ist Mitglied der Big South Conference. Im Jahr 2012 gewannen die Fußballer der CCU die Regular Season im College Soccer der Big South Conference; 2013 gewannen sie sowohl die Regular Season als auch die Postseason.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 33° 47′ 41″ N, 79° 0′ 42″ W