Colchane

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Colchane
Koordinaten: 19° 17′ S, 68° 38′ W
Karte: Chile
marker
Colchane
Colchane auf der Karte von Chile
Basisdaten
Staat Chile
Departamento Tarapacá
Einwohner 1649 (2002)
Detaildaten
Höhe 3718 m
Blick auf das Zentrum von Colchane
Blick auf das Zentrum von Colchane
Landkreis Colchane in der Región de Tarapacá
Landkreis Colchane in der Región de Tarapacá

Colchane ist eine Ortschaft und ein Landkreis in der Provinz Tamarugal der Region Tarapacá im Norden des südamerikanischen Anden-Staates Chile.

Der Grenzort Colchane liegt auf einer Höhe von 3718 m am Übergang des bolivianischen Altiplano zur chilenischen Cordillera Occidental am linken, nördlichen Ufer des Río Isluga, der 25 km flussabwärts in den Salzsee Salar de Coipasa mündet. Östlich von Colchane auf der bolivianischen Seite liegt die Ortschaft Pisiga Bolívar, noch auf chilenischer Seite auf der anderen Flussseite die Ortschaft Pisiga Carpa.

Zum Landkreis Colchane gehören unter anderem die Ortschaften Isluga, Enquelga, Cariquima and Chijo.

Colchane ist der chilenische Landkreis mit der höchsten Armutsrate der Republik, 34,56 Prozent der Bevölkerung leben unterhalb der Armutsgrenze (Encuesta Casen, 2006).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]