Collingwood (Australien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Collingwood
Smith street collingwood looking north.jpg
Smith Street
Staat: AustralienAustralien Australien
Bundesstaat: Flag of Victoria (Australia).svg Victoria
Stadt: Melbourne
Gegründet: 1855
Koordinaten: 37° 48′ S, 144° 59′ OKoordinaten: 37° 48′ S, 144° 59′ O
Fläche: 1,3 km²
Einwohner: 8.513 (2016) [1]
Bevölkerungsdichte: 6548 Einwohner je km²
Zeitzone: AEST (UTC+10)
Telefonvorwahl: (+61) 3
Postleitzahl: 3066
LGA: Yarra City
Collingwood (Melbourne)
Collingwood
Collingwood


Collingwood ist ein Stadtteil der australischen Stadt Melbourne, der sich etwa 3 km nordöstlich der Innenstadt befindet. Er ist einer von Melbournes ältesten Stadtteilen mit vielen Gebäuden aus dem 19. Jahrhundert.

Collingwood wurde 1855 als selbständige Gemeinde anerkannt. Während des Victorianischen Goldrauschs wuchs die Bevölkerung stark an und es wurden viele Häuser gebaut sowie Schulen und Geschäfte eröffnet. 1876 erhielt Collingwood die Stadtrechte.

Heute konzentrieren sich die meisten Geschäfte und Einkaufsmöglichkeiten um die Smith Street.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Australian Bureau of Statistics: Collingwood (Vic.) (Englisch) In: 2016 Census QuickStats. 27. Juni 2017. Abgerufen am 20. April 2020.