Color-Line-Stadion

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Color-Line-Stadion
Blick in das Color-Line-Stadion (April 2005)
Blick in das Color-Line-Stadion (April 2005)
Daten
Ort Sjømannsvegen 14
NorwegenNorwegen 6008 Ålesund, Norwegen
Koordinaten 62° 28′ 11″ N, 6° 11′ 14″ OKoordinaten: 62° 28′ 11″ N, 6° 11′ 14″ O
Eigentümer Ålesund Stadion KS
Baubeginn 2004
Eröffnung 16. April 2005
Erstes Spiel Aalesunds FK – Odd Grenland 2:1
Oberfläche Kunstrasen
Kosten 160 Mio. NOK (ca. 20 Mio. Euro)
Architekt Biong Arkitekter
Kapazität 10.778 Plätze
Verein(e)
Veranstaltungen

Das Color-Line-Stadion ist ein Fußballstadion in der norwegischen Stadt Ålesund. Es wurde im April 2005 eröffnet und die Baukosten beliefen sich auf 160 Mio. NOK (ca. 20 Mio. Euro).

Das Color-Line-Stadion ist das erste Erstliga-Stadion in Norwegen mit einem Kunstrasen und mit der Reederei Color Line das erste mit einem Namenssponsor.[1] Der Hauptnutzer des Stadions ist die Mannschaft des Aalesunds FK. Der SK Guard nutzt ebenfalls die Spielstätte für seine Heimspiele. Von 2009 an trug die Frauenfußball-Mannschaft von Fortuna Ålesund ihre Partien in der Arena aus.

Fakten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kapazität: 10.778 Plätze (9.598 Sitzplätze)
  • Rekordbesucherzahl: 10.903 (gegen Hamarkameratene, 3. August 2005)
  • Das erste Spiel: Aalesunds FK spielte gegen Odd Grenland. Aalesunds gewann das Spiel 2:1
  • Vor dem Stadion steht eine Statue mit dem Namen „Der Fußballspieler“, nach dem Abbild von John Arne Riise.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Color Line Stadion – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. worldstadiums.com: Color Line Stadion (englisch)