Confindustria

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aktuelles Logo
Logo zwischen 1983 und 2003
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Die Confindustria (italienisch Confederazione Generale dell’Industria Italiana) ist Italiens größte Arbeitgeberorganisation.

Sie vertritt den Großteil der italienischen Fertigungsindustrie und des dienstleistenden Gewerbes. Landesweit sind insgesamt 286 Vereinigungen, die entweder einzelne Industriesektoren oder Regionen und Provinzen vertreten, Mitglied der Confindustria. Diese Mitgliedsorganisationen wiederum vertreten rund 120.000 Unternehmen mit ca. 4,3 Mio. Angestellten.

Im Jahr 1910 gegründet, entspricht die Confindustria etwa dem Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI).

Vorsitzende[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]