Conservatoire de musique de Genève

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Das Konservatorium an der Place de Neuve (2011)
Konzertsaal mit der Orgel von Saint-Martin (2013)

Das Conservatoire de musique de Genève ist das Konservatorium in der Stadt Genf. Es ist das älteste Konservatorium der Schweiz.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Schule wurde 1835 gegründet (als erstes in der Schweiz) und wurde von François Bartholoni finanziert.[2] Der Musikwettbewerb Concours de Genève wurde 1939 am Conservatoire de musique de Genève gegründet.

In der Gründungszeit war Franz Liszt Klavierlehrer am Konservatorium.

Das in den 1850er-Jahren erbaute Gebäude ist ein Kulturgut von nationaler Bedeutung, die Bibliothek ein Kulturgut regionaler Bedeutung.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Conservatoire de musique de Genève – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Genève, conservatoire de Musique. 16. März 2014, abgerufen am 24. Dezember 2021 (französisch).
  2. Jean de Senarclens: Bartholoni, François. In: Historisches Lexikon der Schweiz.

Koordinaten: 46° 12′ 3,2″ N, 6° 8′ 33″ O; CH1903: 499955 / 117431