CMC Holdings

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Cooper Motor Corporation)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die CMC Holdings Limited ist ein Fahrzeugimporteur in Kenia, Uganda und Tansania. Gegründet wurde das Unternehmen als Cooper Motor Corporation im Juli 1948 von zwei Fahrzeughändlern namens Allen und Cooper, die damit den Import des Land Rover nach Ostafrika begannen.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Laufe der Jahre kamen Fahrzeuge von Volkswagen, Audi und Nissan hinzu. In den 1960er und 1970er Jahren übernahm das Unternehmen eine Reihe anderer Gesellschaften, unter anderem die Wilken Group und einen 33%igen Anteil an Leyland Kenya (heute Kenya Vehicle Manufacturers).

Im Jahr 1971 wurde die Cooper Motor Corporation in die CMC Holdings Limited umstrukturiert. Im Jahr 1981 übernahm CMC die Konzessionen für Ford und Mazda, später auch für Suzuki.[1][2]

Die Exklusivrechte für mehrere Marken wurden 2012 aufgehoben.[3] Am 11. Februar 2015 wurde die Börsennotierung der CMC Holdings nach Übernahme durch die Al Futtaim Group beendet, nachdem die Notierung bereits im September 2011 ausgesetzt worden war.[2][4]

Zu den Tochtergesellschaften der CMC Holdings gehören die CMC Motors Group Ltd, die Cooper Motor Corporation (Uganda) Ltd, Hughes Motors (Tanzania) Ltd und Hughes Agriculture (Tanzania) Ltd.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b History auf der Website der CMC Motors Group.
  2. a b Dubai’s Al-Futtaim offers to buy Kenya's CMC Holdings for 7.5 bln shillings, in: CNBC Africa vom 9. September 2013.
  3. Rawlings Otini: CMC loses exclusive Land Rover, Ford franchise contracts, in Business Daily vom 4. September 2012.
  4. a b CMC Holdings delisted from Nairobi Securities Exchange, in Business Daily vom 12. Februar 2015.