Coreswitch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Coreswitch (Cisco 4507R).

Ein Coreswitch ist ein verbindendes Gerät in Computer-Netzwerken.

Coreswitches sind sehr leistungsfähige Switches, die das Rückgrat (Backbone) eines Netzes bilden. Diese Switches müssen sehr schnell sein und einen sehr hohen Datendurchsatz aufweisen, sie führen daher keine Korrekturen oder Zugriffsteuerungen mehr durch und überlassen diese den Access- oder Distribution-Layer-Switches. Um Ausfällen vorzubeugen, werden Coreswitches meist redundant ausgelegt.

Beispiele für Coreswitches sind: