Cornelia (Gattin des Calvisius)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Cornelia († 39) war eine römische Adlige aus dem Geschlecht der Cornelier.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cornelia heiratete den Konsul des Jahres 26 n. Chr., Gaius Calvisius Sabinus, und begleitete ihren Gatten, als dieser Statthalter von Pannonien wurde. Sie zog Soldatenkleider an und inspizierte die militärischen Lager der Römer. Mit dem Militärtribunen Titus Vinius soll sie ein Verhältnis unterhalten haben. Als sie wieder nach Rom heimkam, musste sie sich deswegen 39 n. Chr. vor Gericht verantworten; allerdings begingen sie und ihr Gatte Selbstmord.[1]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Tacitus, Historien 1, 48, 2; Plutarch, Galba 12; Cassius Dio 59, 18, 4.