Cosmoledo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Atoll/Wartung/HoeheFehlt

Cosmoledo
NASA-Bild mit Inselnamen
NASA-Bild mit Inselnamen
Gewässer Indischer Ozean
Archipel Aldabra-Gruppe
Geographische Lage 9° 42′ S, 47° 36′ OKoordinaten: 9° 42′ S, 47° 36′ O
Cosmoledo (Seychellen)
Cosmoledo
Anzahl der Inseln 16
Hauptinsel Menai
Landfläche 5,2 km²
Lagunenfläche 145 km²
Einwohner (unbewohnt)
Seekarte von Cosmoledo (1969)
Seekarte von Cosmoledo (1969)
Karte der Seychellen

Cosmoledo ist ein Atoll im Indischen Ozean. Es gehört zur Aldabra-Gruppe, die zu den Outer Islands der Seychellen zählt. Es liegt dabei rund 150 km östlich des Aldabra-Atolls. Etwa 38 Kilometer südsüdöstlich des Cosmoledo-Atolls befindet sich die Astove-Insel.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cosmoledo ist etwa 14,5 km lang und etwa 11,5 km breit. Die Landfläche des Atolls beträgt insgesamt nur 5,2 km², die Fläche der Lagune hingegen etwa 145 km². Das Atoll besteht aus insgesamt 16, dem Saumriff aufliegenden Inselchen (Cays), von denen Menai im Westen mit 2,3 km² und Grande Île im Südosten mit 1,6 km² die größten sind.

Fauna[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cosmoledo ist ein bedeutendes Brutgebiet für Seevögel. So finden sich hier die jeweils größten Kolonien aller drei auf den Seychellen vorkommenden Tölpel-Arten. Die Kolonie der Rotfußtölpel ist gar die größte des Indischen Ozeans. Außerdem kommen Bindenfregattvögel, Arielfregattvögel sowie zahlreiche Arten Seeschwalben, wie beispielsweise die Rußseeschwalbe vor. Auf der Grande Île brüten außerdem Rotschwanz-Tropikvögel, die auf den Seychellen sonst nur auf Aldabra zu finden sind.

Inseln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die einzelnen Inseln sind im Uhrzeigersinn beginnend bei der nördlichsten aufgelistet:

Norden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • West North Island
  • East North Island

Osten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Île du Trou
  • Goelette Island
  • Grand Polyte Island
  • Petit Polyte Island
  • Wizard Island (Île Grande) (mit Fischerhütten) 1,6 km²

Süden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Pagoda Island
  • South Island

Westen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Île Moustique
  • île Baleine
  • Menai Island (früher Hauptort, heute verlassen) 2,3 km²
  • Île Chauve Souris
  • Île Manaque
  • Observation Islet
  • Middle Islet

f1Georeferenzierung Karte mit allen Koordinaten: OSM, Google oder Bing

 
  Insel französische
Namensvariante
type Koordinaten Area
ha
Küste
km
Länge
km
Breite
km
Höhe
m
0 cay !490.3288895547.561667509° 40′ 16,0″ S, 047° 33′ 42,0″ O 0,03 0,08 0,03 0,01 0,00
1 cay !490.3333335547.565000509° 40′ 00,0″ S, 047° 33′ 54,0″ O 0,22 0,20 0,07 0,03 0,00
2 West North Île du Nord island !490.3391675547.572222509° 39′ 39,0″ S, 047° 34′ 20,0″ O 12,10 2,26 0,83 0,17 8,00[1]
3 Central North cay !490.3402785547.579444509° 39′ 35,0″ S, 047° 34′ 46,0″ O 0,51 0,36 0,09 0,08 0,00
4 East North Île Nord-Est island !490.3366675547.586111509° 39′ 48,0″ S, 047° 35′ 10,0″ O 6,30 1,40 0,37 0,45 0,00
5 cay !490.3316675547.597222509° 40′ 06,0″ S, 047° 35′ 50,0″ O 0,47 0,38 0,09 0,09 0,00
6 cay !490.3255565547.610000509° 40′ 28,0″ S, 047° 36′ 36,0″ O 0,42 0,29 0,05 0,06 0,00
7 Trou Île du Trou cay !490.3113895547.629167509° 41′ 19,0″ S, 047° 37′ 45,0″ O 0,32 0,30 0,13 0,04 0,00
8 North Goëlettes cay !490.3005565547.644444509° 41′ 58,0″ S, 047° 38′ 40,0″ O 2,50 0,95 0,37 0,15 0,00
9 South Goëlettes cay !490.2980565547.646667509° 42′ 07,0″ S, 047° 38′ 48,0″ O 0,29 0,33 0,15 0,03 0,00
10 Grande Polyte island !490.2794445547.657222509° 43′ 14,0″ S, 047° 39′ 26,0″ O 27,70 4,00 0,21 1,64 0,00
11 Petite Polyte island !490.2705565547.656667509° 43′ 46,0″ S, 047° 39′ 24,0″ O 1,68 0,59 0,20 0,10 0,00
12 Wizard Island Grande Île island !490.2500005547.650000509° 45′ 00,0″ S, 047° 39′ 00,0″ O 160,40 9,60 3,6 0,56 17,00
13 Pagode cay !490.2366675547.606667509° 45′ 48,0″ S, 047° 36′ 24,0″ O 5,00 1,24 0,42 0,19 6,10 [2]
14 South Île du Sud-Ouest island !490.2297225547.582778509° 46′ 13,0″ S, 047° 34′ 58,0″ O 42,30 6,5 0,25 2,92 6,00[1]
15 Moustiques Île aux Moustiques island !490.2675005547.509722509° 43′ 57,0″ S, 047° 30′ 35,0″ O 1,90 0,66 0,24 0,11 0,00
16 Baleine Île Baleine island !490.2755565547.511111509° 43′ 28,0″ S, 047° 30′ 40,0″ O 1,05 0,45 0,10 0,14 0,00
17 Menai island !490.2833335547.516667509° 43′ 00,0″ S, 047° 31′ 00,0″ O 246,80 10,05 1,10 3,18 12,20[2]
18 Bat Île aux Chauve-Souris island !490.2847225547.520833509° 42′ 55,0″ S, 047° 31′ 15,0″ O 0,12 0,14 0,03 0,03 0,00
19 Macaques Île aux Macaques island !490.2952785547.530833509° 42′ 17,0″ S, 047° 31′ 51,0″ O 0,55 0,33 0,06 0,10 0,00
20 West Rat Île aux Rats island !490.2944445547.527222509° 42′ 20,0″ S, 047° 31′ 38,0″ O 0,08 0,12 0,03 0,05 0,00
21 East Rat Île aux Rats island !490.2947225547.528056509° 42′ 19,0″ S, 047° 31′ 41,0″ O 0,11 0,15 0,04 0,02 0,00
22 La Croix Ilot la Croix island !490.2952785547.528333509° 42′ 17,0″ S, 047° 31′ 42,0″ O 0,22 0,22 0,05 0,06 0,00
23 Observation island !490.2961115547.535833509° 42′ 14,0″ S, 047° 32′ 09,0″ O 0,46 0,33 0,05 0,10 0,00
24 Middle Îlet Milieu island !490.2972225547.537222509° 42′ 10,0″ S, 047° 32′ 14,0″ O 0,56 0,50 0,20 0,05 0,00
25 Little Astove cay !490.3036115547.550000509° 41′ 47,0″ S, 047° 33′ 00,0″ O 0,22 0,19 0,06 0,04 0,00
  Cosmoledo Atoll Atoll !490.2833335547.583333509° 43′ 00,0″ S, 047° 35′ 00,0″ O 513,00       10

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b 2010 Sailing directions (Memento vom 8. Mai 2012 im Internet Archive)
  2. a b Info on the islands