Creta et Cyrene

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lage der Provinz
Römische Provinzen unter Trajan (117 n. Chr.)

Creta et Cyrene war eine Provinz des Römischen Reiches. Sie wurde unter Augustus eingerichtet und umfasste die Insel Kreta sowie die Landschaft Kyrenaika um die alte griechische Kolonie Kyrene auf dem nordafrikanischen Festland.

Die Provinz wurde von einem Proconsul verwaltet, den der Senat aus den Reihen der ehemaligen Praetoren bestimmte. Sein Hauptsitz war Gortyn auf Kreta.

Bei der Provinzreform des Kaisers Diocletian wurden Kreta und Kyrene in die drei eigenständigen Provinzen Creta, Libya superior und Libya inferior aufgeteilt.

35.06214124.946957Koordinaten: 35° N, 25° O