Dung-Teuerling

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Cyathus stercoreus)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dung-Teuerling
Dung-Teuerling (Cyathus stercoreus)

Dung-Teuerling (Cyathus stercoreus)

Systematik
Klasse: Agaricomycetes
Unterklasse: Agaricomycetidae
Ordnung: Champignonartige (Agaricales)
Familie: Champignonverwandte (Agaricaceae)
Gattung: Teuerlinge (Cyathus)
Art: Dung-Teuerling
Wissenschaftlicher Name
Cyathus stercoreus
(Schwein.) De Toni

Der Dung-Teuerling (Cyathus stercoreus) ist eine Pilzart aus der Gattung der Teuerlinge.

Aussehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es handelt sich um etwa 0,3–0,5 cm breite, 0,5–0,8 cm hohe Pilze mit becherförmigem, außem striegeligen, innen glatten und dunkelgrauen Fruchtkörper. Unreife Fruchtkörper sind mit einem weißlichen Epiphragma verschlossen. Die 26–30 µm langen und 24–26 µm breiten Sporen befinden sich in den linsenförmigen 1,2–1,7 mm breiten Peridolen, die von Regentropfen aus dem Fruchtkörper geschleudert werden.

Unreife Fruchtkörper

Ökologie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Dung-Teuerling ist ein Saprobiont, der auf Dung, morschen Laubholzästen, Rindenmulch oder im Boden liegenden Pflanzenresten wächst. Der Dung-Teuerling ist in Europa, Asien, Australien, Nordamerika sowie Zentral- und Südafrika verbreitet. In Deutschland kommt er selten in Laubwäldern, Sandtrockenrasen und Gärten vor.

Bedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cyathus stercoceus hat keinen Speisewert und ist wirtschaftlich unbedeutend.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Krieglsteiner, G.J.: Die Großpilze Baden-Württembergs, Band 2, Verlag Eugen Ulmer, Stuttgart, 2000, ISBN 3-8001-3531-0

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Dung-Teuerling (Cyathus stercoreus) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien