Daniel Huňa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Daniel Huňa
Spielerinformationen
Geburtstag 25. Juni 1979
Geburtsort PlzeňTschechoslowakei
Größe 185 cm
Position Stürmer
Junioren
Jahre Station
1985–1995 Baník Most
1995–1999 1. FC Plzeň
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1999–2000 Baník Souš
2000–2001 SAC Blyskawica
2001 Centrum Sport Chicago
2001–2003 Legovia Chicago
2004 Bohemians Prag 26 (03)
2005– 1. FK Příbram 105 (22)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 23. Juli 2009

Daniel Huňa (* 25. Juni 1979 in Plzeň) ist ein tschechischer Fußballspieler.

Vereinskarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Huňa spielte in seiner Jugend für Baník Most und den 1. FC Pilsen. Nach einem Jahr bei Baník Souš ging der Stürmer 21-jährig in die Vereinigten Staaten, wo er als Maler und Lackierer arbeitete und Fußball nur als Amateur spielte.

Im Januar 2004 kehrte Huňa nach Tschechien zurück und schloss sich dem damaligen Zweitligisten Bohemians Prag an. Als dieser Ende 2004 in Konkurs ging und den Spielbetrieb einstellte, wechselte der Angreifer zu Marila Příbram. In Příbram spielte Huňa nur unregelmäßig, am Ende der Saison 2006/07 stieg die Mannschaft in die 2. Liga ab.

In der Saison 2007/08 platzte bei dem bis dahin wenig erfolgreichen Stürmer der Knoten. In 26 Spielen erzielte er zehn Tore und trug so zum sofortigen Wiederaufstieg der Mannschaft bei. Diese gute Form konnte Huňa in der Hinrunde der Spielzeit 2008/09 halten: In 15 Partien erzielte er zehn Treffer. In der Rückrunde dagegen erzielte er nur einen Treffer. Mit insgesamt elf Toren war Huňa dennoch bester tschechischer Torschütze der Gambrinus-Liga-Spielzeit 2008/09, mehr, nämlich 15 Treffer, erzielte lediglich Torschützenkönig Andrej Kerić.

Weblinks und Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]