Daur Achwlediani

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Daur Achwedliani
Personalia
Geburtstag 10. Oktober 1964
Geburtsort GagraGeorgische SSR, UdSSR
Sterbedatum 1993
Sterbeort SuchumiAbchasien
Position Abwehr, Mittelfeld
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1983 Torpedo Kutaissi 2 (0)
1984–1991 Dinamo Suchumi 221 (7)
1992–1993 Uralan Elista 28 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Daur Achwlediani (russisch Даур Ахвледиани; * 10. Oktober 1964 in Gagra[1]; † 1993 in Suchumi) war ein sowjetisch-abchasischer Fußballspieler.

Daur Achwlediani wurde in Gagra geboren und wurde 1983 vom damaligen sowjetischen Erstligisten Torpedo Kutaissi verpflichtet. Torpedo stieg jedoch in der Saison ab, Achwedliani heuerte daraufhin beim Drittligisten Dinamo Suchumi an. Dort wurde er zum Stammspieler und absolvierte über 200 Spiele. 1991 wechselte er, auf Grund der unklaren politischen Verhältnisse in Abchasien, schließlich in die damals neugegründete russische Liga und wurde von Uralan Elista verpflichtet.

1993 ging er zurück nach Abchasien und schloss sich den dortigen Unabhängigkeitskämpfern an. Bei den Kämpfen mit georgischen Streitkräften um Suchumi wurde Achwlediani getötet. Posthum ernannte man ihm „Held Abchasiens“.[2] Das Stadion des abchasischen Vereins FK Gagra in seiner Heimatstadt ist heute nach ihm benannt.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Seite zu Daur Achwlediani auf fcdinamo.su
  2. http://www.abkhaziya.org/news_detail.html?nid=17037