David Currie, Baron Currie of Marylebone

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

David Anthony Currie, Baron Currie of Marylebone (* 9. Dezember 1946)[1][2] ist seit dem Jahr 2002 Vorsitzender von Ofcom.[1]

Currie war von 1988 bis 1995 Direktor des Centre of Economic Forecasting und von 1988 bis 2000 Professor der Volkswirtschaft an der London Business School.[3] Ab 2002 war Currie Dean der Cass Business School in London und trat im Mai 2007 von diesem Amt zurück.[4]

1996 erhielt er die Peer-Würde auf Lebenszeit (“Life Peerage”).[2][5] und gehört dem House of Lords an. Am 30. Januar 2012 erhielt er die Ehrendoktorwürde der City University London.[6]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b BFI Database.
  2. a b Life Peerages. Created under the Life Peerages Act 1958.
  3. Cass Dean is re-appointed the Chair of Ofcom.
  4. Staff show appreciation for departing Dean.
  5. House of Lords Publication.
  6. Chronologische Liste der Ehrendoktoren der City University London