Denkmal des Warschauer Aufstandes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Denkmal des Warschauer Aufstandes 1944

Das Denkmal des Warschauer Aufstandes (polnisch Pomnik Powstania Warszawskiego) erinnert an die Kämpfer des Warschauer Aufstandes von 1944. Es wurde auf dem Krasiński-Platz vor dem Gebäude des Obersten Gerichts in Warschau nach Entwurf von Wincenty Kućma und Jacek Budyn erbaut und am 1. August 1989 enthüllt.

Denkmal des Warschauer Aufstandes

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Zdzisław Życieński: O Pomnik Powstania Warszawskiego. Biuletyn Instytutu Pamięci Narodowej nr 8-9/2007, S. 184–190
  • Marian. Pyzel: Bitwa o pomnik powstania warszawskiego 1944. Joanna Pyzel, Warschau 1992, ISBN 83-900809-0-7.
  • J.Z. Sawicki: Najdłuższa bitwa Peerelu. Powstanie Warszawskie w propagandzie i pamięci. „Więź“ 2004, nr 8–9 (550), S. 89–103

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Denkmal des Warschauer Aufstandes – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 52° 14′ 58″ N, 21° 0′ 21″ O