Departamento Santo Tomé

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Santo Tomé
Santo Tome Corrientes.PNG
Lage von Santo Tomé in Corrientes (Argentinien)
Daten
Hauptstadt Santo Tomé
Einwohnerzahl 54.050 (2001, INDEC)
Fläche 7.359 km²
Bevölkerungsdichte 7,3 Ew./km²

Das Departamento Santo Tomé liegt im Nordosten der Provinz Corrientes im Nordosten Argentiniens und ist eine von 25 Verwaltungseinheiten der Provinz.

Im Norden und Westen grenzt es an das Departamento Ituzaingó, im Norden an die Provinz Misiones, im Osten, getrennt durch den Río Uruguay, an Brasilien und im Süden an die Departamentos General Alvear und San Martín.

Die Hauptstadt des Departamento Santo Tomé ist das gleichnamige Santo Tomé.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach Schätzungen des INDEC stieg die Bevölkerungszahl von 54.050 Einwohner (2001) auf 57.921 Einwohner im Jahre 2005.

Städte und Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Departamento Santo Tomé gehört zu den prosperierensten Regionen der Provinz, vor allem wegen des Anbaus von Yerba Mate. Der größte Produzent des Landes, die Modellanlage Las Marías, ist hier angesiedelt. Ebenfalls von Bedeutung ist der Anbau von Reis und Soja. Die Forstwirtschaft konzentriert sich auf die Bewirtschaftung weiter Eukalyptus- und Kiefernwälder für die Holz- und Papierindustrie.

Koordinaten: 28° 30′ S, 56° 6′ W