Department for Transport, Energy and Infrastructure

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Department for Transport, Energy and Infrastructure
Staatliche Ebene Land
Stellung Verkehrsbehörde in South Australia
Aufsichtsbehörde Minister of Transport
Minister of Energy
Hauptsitz Adelaide
Behördenleitung Rod Hook
Bedienstete 3122[1]
Haushaltsvolumen 1.414 Mio. AU$[1]
Website www.dpti.sa.gov.au/

Department for Transport, Energy and Infrastructure (kurz auch DTEI, davor Department of Planning, Transport and Infrastructure, DPTI) ist die Straßen- und Verkehrsbehörde in South Australia, Australien. Sie ist zuständig für die Instandhaltung, den Ausbau und Betrieb des landesweiten Straßennetzes. Neben dem Straßenverkehr ist die Behörde auch für Häfen, Bootsanlegestellen sowie für Flughäfen, den Schienen- und öffentlichen Nahverkehr zuständig.[2]

Das DPTI ist für 25 % des Straßennetzes in South Australia verantwortlich. Es umfasst 13.000 Kilometer asphaltierte und 10.000 Kilometer unbefestigte Straßen. Die übrigen 75 %, etwas 75.000 Kilometer, werden von den Local Government Areas oder der nationalen Straßenbaubehörde betrieben und instand gehalten.[3]

Die wichtigsten Fernstraßen in South Australia sind:

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b DPTI - Jahresbericht 2010/11 (PDF; 2,3 MB). Abgerufen am 22. April 2012.
  2. DPTI - About Us. Abgerufen am 22. April 2012.
  3. DPTI - Road Responsibilities (Memento des Originals vom 24. Februar 2012 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.sa.gov.au. Abgerufen am 22. April 2012.