Der Fall Routt…!

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Filmdaten
OriginaltitelDer Fall Routt...!
ProduktionslandDeutschland
OriginalspracheDeutsch
Erscheinungsjahr1917
Stab
RegieWilliam Kahn
DrehbuchWilliam Kahn
ProduktionWilliam Kahn
Besetzung

Der Fall Routt...! ist ein Kriminalfilm von 1917 der Filmreihe Rat Anheim.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mehrere Personen bezichtigen sich eines Mordes. Detektiv Rat Anheim muss herausfinden, wer der Mörder ist.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Produziert wurde er von der William Kahn-Film GmbH (Berlin). Er hat eine Länge von vier Akten. Die Zensurprüfung fand im Januar 1917 statt. Die Polizei Berlin erließ ein Jugendverbot (Nr. 40160), die Polizei München erlaubte keine Ankündigung als Detektivfilm (Nr. 24685, 24686, 24687, 24688). Eine erste (Test?)-Vorführung fand im Berliner Tauentzienpalast am 12. Januar 1917 statt. Die eigentliche Uraufführung dann am 16. Februar 1917 ebenda.

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Tänzerin und Schriftstellerin Rahel Sansara, die hier ein Gastspiel gab, nannte den Film einen Kitschfilm.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Börsenblatt für den deutschen Buchhandel in der Google-Buchsuche, Seite 2206