Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (GRUR e. V.) ist eine Organisation aus Juristen sowie aus Unternehmen und Verbänden. Ziel der Vereinigung ist neben der wissenschaftlichen Fortbildung ein Ausbau des Urheberrechts und des gewerblichen Rechtsschutzes einschließlich des Wettbewerbsrechts. Zur Erreichung der Ziele werden Forschungsprojekte unterstützt.[1]

Die Vereinigung wurde 1891 gegründet. Sie gibt mehrere Fachzeitschriften heraus, die zu den führenden auf ihrem Gebiet zählen:

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Friedrich-Karl Beier, Gerhard Schricker und Elmar Wadle, Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (Hrsg.): Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht in Deutschland. Festschrift zum hundertjährigen Bestehen der Deutschen Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht und ihrer Zeitschrift, Band I und Band II, Weinheim 1991.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hans-Jürgen Ahrens, Mary-Rose McGuire: Modellgesetz für Geistiges Eigentum , 2012, S. Vf.