1891

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 18. Jahrhundert | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert |
| 1860er | 1870er | 1880er | 1890er | 1900er | 1910er | 1920er |
◄◄ | | 1887 | 1888 | 1889 | 1890 | 1891 | 1892 | 1893 | 1894 | 1895 | | ►►

Staatsoberhäupter · Nekrolog · Filmjahr · Sportjahr

1891
Kilimandscharo, Kibo und Mawensi von Neu-Moschi aus gesehen
Deutsch-Ostafrika wird deutsche Kolonie.
Charles Terront
Der Franzose Charles Terront gewinnt das erste Radrennen Paris–Brest–Paris.
Deckblatt des Erfurter Programms
Die Sozialdemokratische Partei Deutschlands beschließt das Erfurter Programm.
Strecke der Transsibirische Eisenbahn
In Wladiwostok beginnt der Bau der Transsibirischen Eisenbahn.
1891 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 1339/40 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 1883/84 (Jahreswechsel 11./12. September)
Baha'i-Kalender 47/48 (20./21. März)
Bengalischer Solarkalender 1296/97 (Jahresbeginn 14. oder 15. April)
Buddhistische Zeitrechnung 2434/35 (südlicher Buddhismus); 2433/34 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 76. (77.) Zyklus

Jahr des Metall-Hasen 辛卯 (am Beginn des Jahres Metall-Tiger 庚寅)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 1253/54 (Jahreswechsel April)
Dangun-Ära (Korea) 4224/25 (2./3. Oktober)
Iranischer Kalender 1269/70 (um den 21. März)
Islamischer Kalender 1308/09 (6./7. August)
Japanischer Kalender Meiji 24 (明治24年);
Kōki 2551
Jüdischer Kalender 5651/52 (2./3. Oktober)
Koptischer Kalender 1607/08 (11./12. September)
Malayalam-Kalender 1066/67
Rumi-Kalender (Osmanisches Reich) 1306/07 (1. März)
Seleukidische Ära Babylon: 2201/02 (Jahreswechsel April)

Syrien: 2202/03 (Jahreswechsel Oktober)

Suriyakati-Kalender (Thai-Solar-Kalender) 2433/34 (1. April)
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1947/48 (Jahreswechsel April)

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Deutsches Reich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wilhelm II. von Württemberg

Schweiz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weitere Ereignisse in Europa[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Afrika[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Asien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 11. Mai: Auf den Zarewitsch Nikolaus wird bei einem Japan-Besuch während des Ōtsu-Zwischenfalls ein Attentat unternommen. Ein Polizist aus seiner japanischen Eskorte verletzt dabei das Opfer mit einem Säbel im Gesicht und scheitert bei einem zweiten Hieb.

Amerika[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schlacht von Concón

Pazifischer Ozean[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Messen und Ausstellungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rudolf Bruner-Dvořák: Foto des großen Tors der Jubiläumsausstellung

Patente und Marken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Postwesen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Reisen und Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Augusta Victoria 1891,
Zeichnung von C.W. Allers

Unternehmensgründungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Versorgung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wissenschaft und Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lilienthal mit dem Derwitzer Apparat im Frühjahr 1891

Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bildende Kunst[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Paul Gauguin: Frauen am Strand (1891)

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Musik und Theater[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die spätere Carnegie Hall 1891

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Katastrophen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 17. März: Im Hafen von Gibraltar kollidiert das britische Passagierschiff Utopia mit einem Schlachtkreuzer und sinkt innerhalb von fünf Minuten. 535 Passagiere und Besatzungsmitglieder sterben.
  • 14. Juni: bis heute größte Eisenbahnkatastrophe der Schweiz: In Münchenstein bricht die von Gustave Eiffel erbaute Eisenbahnbrücke über die Birs unter einem von Basel kommenden Zug zusammen. Drei Wagen und beide Lokomotiven stürzen in die Hochwasser führende Birs. 78 Personen kommen dabei ums Leben, 131 werden verletzt.
  • 28. Oktober: Das Mino-Owari-Erdbeben erschüttert Japan. Es ist das bisher größte in der Geschichte des Landes und verursacht 7.273 Tote, 17.175 Verletzte und etwa 140.000 zerstörte Häuser. Seine Stärke wird auf 8,0 taxiert.

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Sportjahr 1891
Bild des ersten Basket-Ball-Courts von 1891

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Januar[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zora Neale Hurston
Walther Bothe, 1954

Februar[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

März[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

April[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Max Ernst, 1909
Sergei Prokofjew, 1918

Mai[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Juni[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Juli[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

August[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

September[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hans Albers (rechts), 1946

Oktober[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

November[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frederick Banting
Julius Raab, 1961

Dezember[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fay Bainter (1891–1968)

Genaues Geburtsdatum unbekannt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Januar/Februar[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nicolaus August Otto

März/April[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Helmuth Karl Bernhard von Moltke

Mai/Juni[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

John Macdonald, 1868
Wilhelm Eduard Weber, 1856

Juli/August[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

September/Oktober[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herman Melville

November/Dezember[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Genaues Todesdatum unbekannt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: 1891 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien