Deutsche Zerlegemeisterschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Deutsche Zerlege-Meisterschaft ist ein Fleischerei-Wettbewerb. Er findet seit 2004 zunächst jährlich, dann im Zwei-Jahres-Rhythmus statt. Der Veranstaltungsort ist Rheda-Wiedenbrück, Nordrhein-Westfalen. Initiatoren der Veranstaltung sind die Unternehmen Tönnies Fleischwerk und Friedr. Dick.

Ab 2009 wird die Zerlege-Meisterschaft EU-weit ausgetragen, auch die Schweiz ist eingeschlossen.[1] Teilnehmen kann jeder Beschäftigte der Europäischen Fleischwirtschaft. Der Bundesfachverband Fleisch e.V. und der Deutsche Vieh- und Fleischhandelsbund e.V. sind Schirmherren der 1. Europäischen Zerlege-Meisterschaft.[2]

Ablauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Teilnehmer der Meisterschaft müssen je drei, im Finale fünf Schweineschultern ausbeinen. Die Bewertung findet durch eine unabhängige Jury statt, bewertet wird nach der Schnelligkeit und dem optischen Zustand der fertig zerlegten Schweineschulter. Frauen haben noch an keiner der vergangenen Meisterschaften teilgenommen.[3][4]

Zweck[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Ziel der Veranstaltung ist vor allem die Förderung des gemeinnützigen Vereins Aktion Kinderträume durch die Einnahmen und Spenden. Des Weiteren sollen das handwerkliche Geschick und das Image der Fleischerberufe gefördert werden. Durch das Rahmenprogramm des Wettbewerbs wird nicht zuletzt die Geselligkeit der Fleischer gefördert.

Verein Aktion Kinderträume[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anlässlich der ersten Zerlege-Meisterschaft wurde der Verein Aktion Kinderträume - Verein der deutschen Fleischwirtschaft e.V. gegründet. Der gemeinnützige Verein dient der Förderung von Institutionen zur Erziehung, Weiterbildung und Betreuung sozial benachteiligter Kinder und Jugendlicher, wie dem Bundesverband Kinderhospiz e.V. Gefördert werden auch besondere Wünsche und Träume schwerkranker und schwerbehinderter Kinder.[5] Durch die Deutsche Zerlege-Meisterschaft und die Blau-Weiße Nacht werden finanzielle Mittel gesammelt, die an den gemeinnützigen Verein gehen.[6][7][8]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Fleischwirtschaft, März 2009
  2. Europäische Zerlegemeisterschaft (Memento des Originals vom 10. August 2009 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.dick.de
  3. Deutsche Zerlegemeisterschaft (Memento des Originals vom 8. April 2009 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.dick.de
  4. Deutsche Zerlegemeisterschaft Tönnies
  5. Projekte Aktion Kinderträume (Memento des Originals vom 31. März 2009 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.aktion-kindertraeume.de
  6. RTL exklusiv weekend
  7. BUNTE, 6. Juni 2007@1@2Vorlage:Toter Link/www.wds.net (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. (PDF; 1,3 MB)
  8. afz, Allgemeine Fleischerzeitung, 7. September 2007