Dexter (Konsul 263)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dexter war ein römischer Politiker und Senator Mitte des 3. Jahrhunderts n. Chr.

Im Jahr 263 war Dexter zusammen mit Nummius Albinus ordentlicher Konsul.[1]

François Chausson hält es für möglich, in ihm einen Cousin des Kaisers Gallienus zu sehen, und identifiziert ihn mit einem Egnatius Dexter, dem Herennius Modestinus die Bücher „De Excusationibus“ widmete.[2]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. AE 1985, 272.
  2. Digesten 27,1,1.