Dexter (Konsul 263)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dexter war ein römischer Politiker und Senator Mitte des 3. Jahrhunderts n. Chr.

Im Jahr 263 war Dexter zusammen mit Nummius Albinus ordentlicher Konsul.[1]

François Chausson hält es für möglich, in ihm einen Cousin des Kaisers Gallienus zu sehen, und identifiziert ihn mit einem Egnatius Dexter, dem Herennius Modestinus die Bücher „De Excusationibus“ widmete.[2]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. AE 1985, 272.
  2. Digesten 27,1,1.