Die Frauen von Ravensbrück

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
OriginaltitelDie Frauen von Ravensbrück
ProduktionslandBRD
OriginalspracheDeutsch
Erscheinungsjahr2005
Länge90 Minuten
Stab
RegieLoretta Walz
DrehbuchThomas Walther Loretta Walz
ProduktionLoretta Walz
MusikJens-Uwe Bartholomäus
KameraLars Maibaum, Rolf Schnieders, Peter Badel, Frank Zeller, Thomas Walther
SchnittThomas Walther

Die Frauen von Ravensbrück ist ein 2005 veröffentlichter Dokumentarfilm mit mehr als 200 Interviews mit Überlebenden der berüchtigten Frauen-Konzentrationslager Moringen, Lichtenburg und Ravensbrück.

Die Regisseurin Loretta Walz hat 25 Jahre lang Frauen aus West- und Osteuropa nicht nur nach ihren Erfahrungen in nationalsozialistischen Konzentrationslagern, sondern auch nach ihrem ganzen Leben gefragt. Ihr Film gewann den Adolf-Grimme-Preis 2006 in der Wettbewerbskategorie „Information & Kultur“.

Inhalte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Zweiten Weltkrieg waren mehr als 100.000 Frauen aus Ländern in West- und Osteuropa in Ravensbrück inhaftiert. Zehntausende starben.

Bei denen, die die Haft überlebten, hinterließ das Lager, die ständige Todesbedrohung, Hunger und Seuchen bleibende Schäden an Körper und Seele.

48 Frauen erzählen in dem Film von der entwürdigenden Ankunft, dem Zählappell, der Zwangsarbeit, medizinischen Experimenten, den Sterilisationen und vom Hunger.

Bewertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zitat der Grimme-Jury: „Im Zentrum des Films aber steht die lebendige und genaue Erinnerung der Frauen. Gerade die konkreten und individuell geprägten Geschichten, die Details, in denen die ganze Grausamkeit des Lebens und Sterbens im Lager sich ausdrückt, hinterlassen bei den Betrachtern einen nachhaltigen Eindruck.“

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Loretta Walz: „Und dann kommst du dahin an einem schönen Sommertag“. Die Frauen von Ravensbrück. Kunstmann, 2005. ISBN 3888973880
  • Jack G. Morrison: Ravensbrück. Das Leben in einem Konzentrationslager für Frauen 1939–1945. Pendo, 2002. ISBN 3858424862
  • Germaine Tillion: Frauenkonzentrationslager Ravensbrück. Fischer, Frankfurt 2001. ISBN 359614728X

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]