Diskussion:Adaptive Transform Acoustic Coding

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

...[Quelltext bearbeiten]

Ich habe den Ausdruck "Raubkopien" durch "Urheberrechtsverletzungen" ersetzt. Die Wikipedia ist keine Plattform für Lobbyisten-Vokabular. Das Wikipedia-Projekt verwendet selbst den Ausdruck "URV" und liegt damit goldrichtig, ganz im Gegensatz zu sog. "Raubkopien". -- 217.246.178.85 14:54, 11. Jun 2005 (CEST)

Wenn dann schon "Schwarzkopien" - geraubt wird ja nichts. Ich will gar nicht wissen wer sich den Schwachsinn überhaupt ausgedacht hat. 81.5.207.30 15:30, 26. Apr. 2008 (CEST)

Ich hab mal den Satz "Trotz alledem erfreuen sich ATRAC-kompatible Geräte und die unweigerlich mit diesem Codec verknüpfte MiniDisc großer Beliebtheit." rausgenommen. MiniDisc ist praktisch tot und hat sich nicht auf breiter Front durchsetzen können und auch Sonys MP3Player, die nur ATRAC3 konnten, sind gnadenlos gefloppt. Und auch mit den neuen MP3-Playern kann Sony in der Beliebtheit nicht mit dem iPod mithalten --Michael Sch. 00:28, 24. Jan 2006 (CET)

Überarbeiten[Quelltext bearbeiten]

Da Sony ARTAC mittlerweile aufgegeben hat, müsste der Artikel entsprechend überarbeitet werden. Im gesamten Artikel finden sich veraltete Informationen hierzu. Siehe z.B. http://www.heise.de/newsticker/Sony-verabschiedet-sich-von-hauseigenem-Audioformat--/meldung/95175 --79.206.74.125 18:36, 23. Apr. 2009 (CEST)

Wer hats erfunden?[Quelltext bearbeiten]

Am Anfang würde ich gerne lesen, wer denn diesen Codec erfunden/entwickelt hat, allerdings geht nicht einmal im späteren Textverlauf hervor, wer es eigentlich erfunden/entwickelt hat. Allerdings steht dort, dass sich Sony eine Lizenz ziemlich teuer bezahlen lässt. Eine kleine Ergänzug am Anfang wäre wirklich nett. --John2k 21:12, 21. Jun 2006 (CEST)

MD tot?[Quelltext bearbeiten]

Keineswegs, wieso bringt Sony ansonsten schon wieder einen neuen HiMD-Recorder heraus? (MZ-RH1) Lediglich das Käufersegment hat sich von Consumer auf Profi+Fans verlagert. Die Nachfrage ist jedenfalls weiterhin groß, der RH1 ist seit gut einem Monat vergriffen.

Allerdings ist mir aufgefallen dass der alte Text viele Wertungen enthielt. Macht sich nicht so gut in einer eigentlich neutralen Ezyklopädie ;-) Hab da mal einiges neutraler verfaßt.

Apple-Satz[Quelltext bearbeiten]

Falsch: Apple verwendet kein proprietäres Format oder geschlossenes System, sondern AAC im Musicstore (dort mit DRM, für den Hausgebrauch ohne) und auch MP3. Zusätzlich kann aber auch der Apple-Lossless codec benutzt werden, der FLAC ähnlich ist. -- D-Fault 15:47, 19. Aug 2006 (CEST) (ursprünglich von Benutzer:84.172.124.129 auf die Artikelseite geschrieben)

Apple Lossless kann man nicht mit FLAC vergleichen. Es gibt ja nicht mal einen offenen Encoder IMHO. Siehe http://wiki.hydrogenaudio.org/index.php?title=Lossless_comparison 81.5.207.30 15:30, 26. Apr. 2008 (CEST)
Hm, für das "FairPlay DRM-Format" gilt das aber doch schon, oder? Derartig geschützte Stücke gibts es nur im iTunes-Shop, und man kann sie auch nur auf iPods abspielen... -- D-Fault 15:51, 19. Aug 2006 (CEST

Niedrigere Bitrate = Stärkere Lossless-Kompression[Quelltext bearbeiten]

WTF soll das bedeuten? 81.5.207.30 15:36, 26. Apr. 2008 (CEST)

Habe den fraglichen Abschnitt entfernt. 81.5.207.30 02:42, 10. Jun. 2008 (CEST)

Aufbau[Quelltext bearbeiten]

Im Abschnitt Aufbau steht:

Auffällig ist dabei, dass LP2 nur 132 kbit/s statt 146 kbit/s verwendet. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die restlichen 14 kbit/s dazu genutzt werden, älteren MiniDisc-Geräten welche nicht MDLP-fähig sind, eine gewöhnliche LP-Datei vorzugaukeln, die sich ohne Ton abspielen lässt.

Auch nach mehrmaligem Lesen verstehe ich den Abschnitt nicht. Wieso sollte man Geräten, die nicht MDLP-fähig sind, eine "gewöhnliche" LP-Datei vorgaukeln? Was ist der Unterschied zwischen einer gewöhnlichen LP-Datei und einer MDLP-Datei? Oder ist mit einer "gewöhnlichen LP-Datei" vielleicht eine Mono-Aufnahme gemeint? In dem Fall sollte das geändert werden, denn eine Mono-Aufnahme ist keine LP-Aufnahme.
Direkt danach steht:

Dies dürfte auch der Grund sein, wieso ATRAC DSP Type-S im Gegensatz zu Type-R die Wiedergabequalität von LP2 und LP4 Aufnahmen aufbessert, um die fehlenden 14 kbit/s zu kompensieren.

Das ist interessant, jedoch der Formulierung nach ("[...] dürfte auch der Grund sein [...]") spekulativ. Ich weiß nicht, ob nicht belgbare Annahmen dieser Art in der Wikipedia auftauchen sollten. Persönlich finde ich es zwar interessant, doch ist diese Art der Spekulation nicht eher eine Sache für ein Technikforum oder Ähnliches? -- Sebástian San Diego 11:54, 16. Nov. 2009 (CET)

habe es geändert, zwar erst spät, aber zumindestens ist es nun richtig Moehre1992 12:01, 30. Jul. 2010 (CEST)

Defekter Weblink[Quelltext bearbeiten]

GiftBot (Diskussion) 09:20, 28. Nov. 2015 (CET)