Diskussion:Antoine Mahaut

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Liebe Autoren des Mahaut-Artikels, ich finde es schwierig, den Mann als "belgischen Komponisten" zu bezeichenen, da "Belgien" im 18. Jahrhundert eine unbekannte politische Größe war. Belge war in Frankreich das Wort für niederländisch, hat aber wenig mit dem zu tun, was wir heute unter belgisch verstehen. Und ich glaube, nicht einmal Mahaut selber hätte gewußt, was das genau sei: "ein belgischer Komponist". In der Regel wird Mahaut als Niederländer bezeichnet, im Wissen darum, daß die Niederlande damals andere geographische Ausmaße hatten als heute. Nichts für ungut, sonst schöner Artikel, auch der Hinweis auf sein Klosterleben, der z.B. in der englscihen Wiki-version fehlt. Viele Grüße Christian Schuler, München (nicht signierter Beitrag von 194.187.160.94 (Diskussion) 06:49, 29. Nov. 2012 (CET))

Ja in der Tat, es ist etwas schwierig, ich habe die Zeile etwas abgemildert. Würde man ihn und andere aus diesem geografischen Gebiet als niederländische Komponisten bezeichnen, führten die Links zwangsweise in die modernen heutigen Niederlande, das wäre noch mehr daneben gegriffen. Man könnte je nach Geburtszeitraum auch die spanischen oder Habsburgischen Niederlande einsetzen, die wäre korekter aber erst recht allgemein unverständlicher. Wäre er nur 20 km von Namur geboren, müßte dort gar Fürstbistum Lüttich stehen. Bei den deutschen Komponisten verlinkt man auch nicht die Kleinstaaterei von Königreichen, Herzog- oder Fürtentümern die bis zur Reichsgründung politische Geltung hatten. In der Titelzeile sollte man m.E. präzise und mit einem Blick erkennen, wann geboren und wo aus heutiger geografischer Sicht. Ansonsten danke für das Lob. --Frinck (Diskussion) 05:14, 1. Dez. 2012 (CET)