Diskussion:August Heisenberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Im Artikel wurde behauptet, Annie Wecklein (die Mutter von Werner Heisenberg) hätte einen weiteren Sohn gehabt, den späteren Physiker Wilhelm Lenz (1888–1957), der somit ein Halbbruder von Werner Heisenberg gewesen wäre (mit Berufung auf eine Genealogie-Seite Geni). Davon findet sich überhaupt nichts in der Heisenberg Biographie von Rechenberg (der nebenbei auch den NDB Eintrag von Lenz schrieb). Annie Wecklein war die Tochter des Rektors des Maximilian-Gymnasiums in München und war 16 (sie war am 22. Sept. 1871 in München geboren und besuchte eine höhere Töchterschule in Bayern), als Lenz in Frankfurt am Main (so dessen Artikel) geboren wurde. Das passt also überhaupt nicht. Ich habe das daher entfernt. Wäre sie schon als Schülerin schwanger geworden hätte das einen kaum zu vertuschenden Skandal verursacht, nichts davon findet sich in der Literatur.--Claude J (Diskussion) 07:38, 25. Mär. 2017 (CET)