Diskussion:Australische Sprachen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Da steht: "Die Australischen Sprachen wurden von den Bewohnern Australiens vor der Ankunft der Weißen gesprochen." Stimmt das? Werden sie heute von niemand mehr gesprochen? Sind sie ausgestorben, oder gibt es noch welche? --Hutschi 11:15, 26. Okt 2004 (CEST)

Australische Sprachen sind noch nicht gänzlich ausgestorben. Der Zensus schwankt jedoch stark. Eine Schätzung ist, dass es noch ca. 200 lebende Sprachen mit einer abnehmenden Gesamtzahl von etwa 30.000 Sprechern oder weniger in Australien gibt. Allerdings sind mindestens die Hälfte der Sprachen derzeit im Aussterben begriffen (weniger als 20 Sprachen werden von mehr als je 500 Sprechern beherrscht, nur fünf von mehr als je 1000). Die größten noch lebenden Sprachen sind Arrernte, Warlpiri, Pitjantjatjara, Tiwi, Gunwinggu und Alyawarr. --Ch'íiNdiS 00:52, 30. Okt 2005 (CEST)


Anangu[Quelltext bearbeiten]

Weiß jemand wie Anangu bzw. deren Sprachen in das System passen? --Kookaburra 15:37, 30. Okt 2005 (CET)

Anangu ist eine Selbstbezeichnung für eine Gruppe von Aboriginevölkern der Western Desert Region im Südwesten Australiens. Die beiden größten Völker dieser Gruppe sind die Pitjantjatjara und die Yankunytjatjara, in einem weniger engen Gebrauch zählen sich auch die Ngaanyatjarra und mehrere kleinere Völker zu den Anangu dazu. Alle indigenen Sprachen der Ananguvölker gehören zum sog. Wati-Zweig der Südwestsprachen, die wiederum eine Untergruppe der Pama-Nyunga-Familie der australischen Sprachen bilden. Die größten Watisprachen sind Pitjantjatjara (welches in der Region auch als Verkehrssprache genutzt wird) und Ngaanyatjarra. Brauchst du genauer? =) --Ch'íiNdiS 05:16, 31. Okt 2005 (CET)


Namen der Sprachgruppen[Quelltext bearbeiten]

ich wollte nochmal kurz drauf hinweisen, dass die Bezeichnung für die größte australische Sprachgruppe im Deutschen "Pama-Nyunga" lautet, und nicht wie immer wieder fälschlich angenommen "Pama-Nyungan"... letzteres ist das dazugehörige englische Adjektiv (so wie Australia - AustraliaN, etc.) und rutscht leider immer wieder durch blinde Übernahme der englischen Terminologie in deutsche Texte (leider macht es z.B. sogar die Bußmann falsch *hust*). Die Einzelsprache, nach der die Gruppe stellvertretend benannt ist heißt jedoch Nyunga! Der Fehler wurde im März schon einmal von Thomas Goldammer korrigiert, und das sollte meiner Meinung auch so stehenbleiben.Ch'íiNdiS 11:40, 29. Aug 2006 (CEST)

Arnhem Land-Makrofamilie[Quelltext bearbeiten]

Die Mitgliedschaft von Gaagudju (Kakadu) in dieser Makrofamilie ist meiner Meinung nach zweifelhaft, da sowohl die AUTOTYP-Datenbank als auch Mark Harvey davon ausgehen, dass Gaagudju isoliert ist.

Quellen: http://linguistics.berkeley.edu/cgi-bin/autotyp/browse.pl und Harvey, Mark (2002). A Grammar of Gaagudju. Berlin, New York: Mouton de Gruyter.

--Herr-Schlauschlau 18:39, 11. Sep. 2007 (CEST)

Verwandtschaft mit irgendeiner Sprache außerhalb Australiens?[Quelltext bearbeiten]

Gibt es irgendeine Sprache der australischen Aborigines, bei der eine auch nur noch so entfernte Verwandtschaft mit irgendeiner Sprache außerhalb Australiens festgestellt wurde? Etwa mit einer Sprache, die auf Papua-Neuguinea gesprochen wird z.B.? Oder mit einer Sprache der Veddas auf Sri Lanka? Danke im Voraus. --78.35.88.203 04:26, 12. Dez. 2015 (CET) Arjo

Meines Wissens: Nicht wirklich. Wenn, dann tauchen solche Überlegungen bei Untersuchungen zum Proto-Australisch auf und ihnen wurde und wird sofort widersprochen. Über Lemmata wie Trans-Neuguinea-Sprachen käme man auf Austronesische Sprachen, aber hier ist auch nichts hilfreich, was Verwandschaftsthesen unterstützen würde. Ein Augenmerk richtet sich z.B. auf Wortübernahmen, z.B. im Nordwesten mit NG oder im Süden mit den tasmanischen Sprachen, aber solch daraus entstehenden Wortlisten zeigen ja keine Verwandschaft. Neuere Sprachtypologien (Dixon etc.) helfen auch nicht zur Beantwortung Deiner Frage. - Wer weiß Besseres? --Tem Binoka II (Diskussion) 14:49, 12. Dez. 2015 (CET)
Wenn ich als Slawin die Ortsnamen in Australia anhöre - dann stelle ich fest, dass es eine echte Aenlichkeit zwischen slawischen Sufixen (-ga, -ana, -ni... ) und aborigener gibt ! Unsere wissenschaftliche Elite ist bezahlt zu schweigen, vermute ich ! (nicht signierter Beitrag von 84.227.244.217 (Diskussion) 15:23, 19. Mär. 2017 (CET))

Veröffentlichung zur Verwandtschaft[Quelltext bearbeiten]

Servus,
hier wird eine Veröffentlichnung erwähnt, die sich für eine Verwandtschaft aller australischen Sprachen ausspricht. Ich weiß natürlich nicht, wie belastbar das ist.
Gruß, Ciciban (Diskussion) 15:35, 3. Apr. 2018 (CEST)