Diskussion:Bohrscher Radius

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Herleitung - potentielle Energie[Quelltext bearbeiten]

  • ich habe beim Lernen festgestellt, dass die Herleitung hier um ein Detail ergänzt werden müsste, bin aber nicht so sicher, es einfach zu ändern: Analog zur Herleitung im Artikel Rydberg-Konstante muss in der Gleichung für die Potentielle Energie die Elementarladung im Quadrat stehen, denke ich. Geht aus folgendem, wie dort steht, hervor:

Außerdem fällt mir auf, dass diese Herleitung in der Wikipedia sehr redundant vertreten ist. SW -- 84.174.116.66 (15:44, 14. Dez. 2009 (CET), Datum/Uhrzeit nachträglich eingefügt, siehe Hilfe:Signatur)

Vollkommen richtig. Und wie und wann wird der Artikel endlich gesichtet, damit nicht noch mehr Leute über diesen Fehler stolpern? -- Flackbaume 19:07, 10. Feb. 2010 (CET)
  • Unter Herleitung hab ich den Hinweis zum Artikel Bohrsches Atommodell eingefügt.--jbn 11:29, 12. Nov. 2011 (CET)
  • "Das Atom wird versuchen, ..." ist ungenaue physikalische Umgangssprache. Beim Absorbieren eines Lichtquants "versucht" es z.B. etwas anderes. Wenigsrens die Bedingung "im Grundzustand" sollte eingefügt werden. Gesagt, getan. --jbn 11:57, 12. Nov. 2011 (CET)

Radius des Wasserstoff-Atoms[Quelltext bearbeiten]

Der Bohrsche Radius ist nur im Rahmen des Bohrschen Atommodells der Radius des Wasserstoff-Atoms im niedrigsten Energiezustand. Im Rahmes der im Artikel zum Wasserstoffatom aufgelisteten Wellenfunktionen aus der Quantenmechanik ist für den niedrigsten Energiezustand der Bohrsche Radius:

- Der Radius für den gilt, dass die Wahrscheinlichkeit das Eelektron bei diesem Radius zu messen maximal wird.

- Nicht der Radius bei dem der Erwartungswert der Messung des Radius liegt, dieser liegt bei 1.5 * Bohrscher Radius.

- Nicht der Radius bei dem die Wahrscheinlichkeit 90% beträgt das Elektron innerhalb dieses Radius zu messen, dieser liegt bei ca. 2.66 * Bohrscher Radius.

Zumindest eine kleine einschränkende Erläuterung zum Begriff des Radius wäre schön. Wenn niemand etwas dagegen hat werde ich das bei Gelegenheit mal machen. -- Geralt 18:42, 4. Mai 2011 (CEST)

Müsste es nicht heißen, dass die Wahrscheinlichkeitsdichte für den Bohr'schen Radius maximal ist? Die Wahrscheinlichkeit ist doch, da es sich um ein Integral über eine Nullmenge handelt, 0 (stetige Wahrscheinlichkeitsverteilung) (nicht signierter Beitrag von 91.67.94.117 (Diskussion) 09:47, 27. Mai 2015 (CEST))

CODATA-Wert[Quelltext bearbeiten]

Ist da für die Standardabweichung ein alter Zahlenwert stehen geblieben? CODATA 2011 gibt 0,000 000 000 17 an, natürlich. Ich ändere das jetzt.--jbn 11:25, 12. Nov. 2011 (CET)

Historisches[Quelltext bearbeiten]

Ein neuer Abschnitt weist darauf hin, dass schon jemand vor Bohr diesen Radius so berechnet hat. (nicht signierter Beitrag von Bleckneuhaus (Diskussion | Beiträge) 12:22, 12. Nov. 2011 (CET))

"Niels Bohr erwähnt in seinem Aufsatz [...] den österreichischen Physiker Arthur Erich Haas, der die Formel für schon 1910/11 gefunden und damit erstmals die Rolle erkannt hatte, die die Plancksche Konstante in der Atomphysik, insbesondere in ihren mechanischen Aspekten, spielen könnte."
Mir gefällt die Formulierung nicht wirklich. Welche mechanischen Aspekte? Falls die Quantisierung des Bahndrehimpulses bzw. des Spins gemeint ist, müsste das klarer formuliert werden. Falls der Bahnbegriff gemeint ist: Dieser ist einer der Hauptschwächen des Bohrschen Atommodells neben den oftmals völlig falschen Vorhersagen, da er auch didaktisch nicht sinnvoll ist (unter anderem aufgrund des Widerspruchs gegen die Impuls-Ort-Unschärfe, der Annahme flacher Scheiben als Bahnen). Außerdem ist der Begriff Atomphysik etwas umfassend gewählt, wenn man bedenkt, dass das Bohrsche Atommodell nur Ein-Elektron-Atome bzw. -Ionen sinnvoll beschreibt. Wäre dafür den Satz mit der Relevanz in der Atomphysik entweder zu streichen oder in den Artikel zum Bohrschen Atommodell einzuarbeiten, dort findet der Leser auch die Kritikpunkte des Bohrschen Atommodells, welche hier sinnvollerweise nicht redunant wiederholt werden müssen (Vor- und Nachteile des Bohrschen Atommodells sollten jedoch nach meiner Meinung folglich auf einen Artikel beschränkt sein und sich nicht auf mehrere Artikel verstreuen). -- Geralt 13:00, 20. Nov. 2011 (CET)

cgs -- Gauss[Quelltext bearbeiten]

Warum steht das nicht einmal im cgs System da? --Room 608 (Diskussion) 14:57, 26. Apr. 2017 (CEST)