Diskussion:Cho Jin-ho

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Asia mark.svg Dieser Artikel wurde während der Aktion Wikipedia Asiatischer Monat 2016 erstellt.


Schreibweisenunfug[Quelltext bearbeiten]

Wir benutzen in der deutschsprachigen Wikipedia nicht die revidierte Romanisierung, sondern Cune-Reischauer. Das sollte eigentlich auch allgemein bekannt sein. --Poliglott (Diskussion) 23:05, 11. Okt. 2017 (CEST)

Schau dir einfach mal die Wikipedia:Namenskonventionen/Koreanisch an. --Wo Yanikor draufsteht, ist auch ein Yanikor drin Yanikor (Diskussion 06:02, 12. Okt. 2017 (CEST)
Das ist falsch, Poliglott. Nordkoreaner kriegen CR, Südkoreaner RR. --Kenny McFly (Diskussion) 09:39, 12. Okt. 2017 (CEST)
Das sieht man ja schon daran, dass es Seoul und Incheon heißt. --Kenny McFly (Diskussion) 09:41, 12. Okt. 2017 (CEST)
Sind also alle Koreaner, die unter Cho aufgeführt sind, falsch transkribiert? Cho Jeong-ki falsch? Cho Min-ho falsch? Cho Man-sik falsch? Cho Se-hui falsch? Steht überall in der Infobox, dass RR Jo ergibt. Doch kein Lemma lautet so. Faszinierend, was auf einmal so herauskommt. Aber das geht ja noch weiter. Alle Parks müssten ja auf einmal Bak heißen. Und hurra, alle Kims werden laut RR tatsächlich zu Gims. Warum liegt Cha Bum-kun eigentlich noch nicht auf Cha Beom-geun? Ich räume ein, dass ich mit McCune teilweise falsch gelegen habe, weil auch das nicht durchweg zutrifft. Aber es so hinzustellen, dass sich unsere Lemmata nach RR zu richten haben, ist eine eindeutige Falschbehauptung. --Poliglott (Diskussion) 11:24, 12. Okt. 2017 (CEST)
Mittlerweile hab ich verstanden, was du meinst. Danke. Es zählt einzig der lateinische Name im Ausweis, wie Yanikor mir gezeigt hat. Demnach Cho Jin-ho. Allerdings ist auch falsch, dass wir McCune-Reischauer nutzen. Das wäre ja Cho Chin-ho. MMn zurückverschieben. LG, --Kenny McFly (Diskussion) 13:15, 12. Okt. 2017 (CEST)
Ich habe mich da eingestandenerweise auch bei der Bezeichnung vertan, weil es nur diese zwei Schreibweisenvarianten in der Infobox gab und die RR-Version halt durch die deutlich andere Schreibweise des Familiennamens für mein Empfinden ganz klar nicht infrage kam. Und um es noch einmal deutlich zu sagen: Ich ergreife hier nicht einmal Partei für eine der beiden Optionen. Das ist mir eigentlich ziemlich egal. Was aber nicht egal ist: dass wir es bei dem einen so und bei dem anderen dann anders handhaben. Das ist Scheuklappen-Vorgehen und ergibt keinen Sinn, gerade angesichts von zig anderen Personen, die hier Cho heißen. Von daher bin ich dankbar und froh, dass wir jetzt eine einheitliche Form gefunden haben. Und dass wir nicht alle Kims auf Gim verschieben müssen. --Poliglott (Diskussion) 15:53, 12. Okt. 2017 (CEST)