Diskussion:Hasselbach (Hunsrück)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hasselbacher Chronik[Quelltext bearbeiten]

Über die Gründung Hasselbachs ist nichts Genaueres angegeben. Das was in unserer Dorfchronik steht, ist alles mündlich überliefert.

Hasselbach ist um das Ende des 30 jährigen Krieges gegründet worden. Der Name kommt von dem römischen Burgherrn Friedrich Hasselbach. Dessen Burg stand auf der linken Straßenseite, die von Hasselbach nach Kastellaun führt. Über das Schicksal der Burg ist nichts Genaueres überliefert. Sie wurde wahrscheinlich im 30-jährigen Krieg zerstört. Durch Grabungen hat man Überreste von Mauern und dem alten Burgbrunnen gefunden, der in der Mitte der Burg lag. Das Wasser wurde aus dem in der Nähe fließenden Bach geholt. Dort, wo heute das Hasselbacher Schwimmbad ist, stand früher eine alte Mühle, sie erhielt ihr Wasser von dem Burgbrunnen. An der einen Seite der Mühle war ein großes Wasserrad befestigt. Das Wasser, das der Brunnen und der Bach lieferte, wurde auf das Rad geleitet. Im Sommer, wenn es einmal lange nicht geregnet hatte, musste das Wasser erst gestaut werden, um das Rad antreiben zu können. Dort mahlten dann die Bauern ihr Korn.

(Aus einem Schulreferat von 1966) Achim Berg 10:21, 14. Aug. 2010 (CEST)